Aktuelles

Neue Android-Gefahr: Extrem gefährlicher Trojaner greift Ihre Bankdaten ab

Vor Kurzem ist eine neue Malware aufgetaucht, die sich gegen Android Smartphones wendet. Die Kriminellen sind keine Unbekannten; von ihnen stammt schon ein weiterer Trojaner.

Nick L.

Kriminelle, die sich für den Banking Trojaner Ermac verantwortlich zeigen, haben diesen weiterentwickelt, so berichtet es die Internetseite „The Hacker News“. Als neue Malware greift er nun Android-Smartphones an. Wie Experten feststellten, lassen sich durch die Weiterentwicklung fremde Tablets und Smartphones mit dem Betriebssystem Android in Echtzeit und aus der Ferne steuern.

Neuer Trojaner: Hook – so gefährlich ist er

„Hook“, wie die neue Malware heißt, ist genau wie die vorherige Version Ermac ein Banking-Trojaner. Er verfügt nicht nur über alle Fähigkeiten seines Vorgängers, sondern ist zudem auch noch viel effizienter, wenn es darum geht, Smartphones komplett zu übernehmen.

Das heißt, dass es ihm möglich ist, auf befallenen Android Smartphones jede beliebige Aktion durchzuführen oder App aufzurufen. Die Malware ist in der Lage, persönliche Informationen herauszufiltern und abzugreifen ebenso, wie Geldtransaktionen durchzuführen.

Die Kriminellen bewerben den Trojaner derzeit stark und bieten ihn für 5.000 Euro monatlich an. Mit der Fähigkeit auf über 467 Bank- und Kryptoanwendungen zugreifen zu können, soll er attraktiv für Hacker dargestellt werden, so CHIP.

Quelle:

CHIP

Lesen Sie auch unsere Faktenchecks:
Klaus Schwab kündigt keinen großen Cyberangriff an!
Ein Geständnis von Moderna, welches keines ist
Kein Fake: EU erlaubt Hausgrillen als Lebensmittelzusatz


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama