Aktuelles

Warnung vor Betrug beim Online-Kauf von Brennholz

Nicht nur die Energiepreise schießen in die Höhe, sondern auch Brennholz ist sehr teuer geworden. Dies nützen Betrüger schamlos aus und prellen Käufer.

Tom Wannenmacher, 24. September 2022

Wer diesen teuren Preis für Brennholz nicht zahlen kann oder möchte, sucht im Netz möglicherweise nach günstigeren Preisen für Brennholz. Doch das machen sich auch Betrüger zunutze. Beim Bundesverband Brennholzhandel und Brennholzproduktion e. V. (BuVBB) gehen derzeit viele Meldungen zu Betrugsfällen beim Online-Brennholzkauf ein. Dies ist der Grund, war der BuVBB auf seiner Website eine Warnung veröffentlichte.

Warnung des BuVBB vor Betrug beim Online-Kauf von Brennholz

Der Bundesverband Brennholzhandel und Brennholzproduktion e.V. warnt vor Betrug beim Online-Brennholzkauf. Brennholz ist derzeit teuer, daher suchen viele Menschen nach Schnäppchen und werden im Internet fündig. Immer wieder werden uns Betrugsfälle gemeldet. Interessenten bezahlten das gewünschte Holz im Voraus, etwa per Kreditkarte oder Banküberweisung, erhielten die Ware jedoch nicht. Wir raten Ihnen, bei unbekannten Anbietern auf keinen Fall in Vorkasse zu gehen, sondern möglichst auf Rechnung zu bestellen oder bei Lieferung der Ware in bar zu zahlen.
Das Perfide daran ist, dass die Betrüger Internetseiten von seriösen Brennholzhändlern stehlen (Identitätsdiebstahl) und den Kunden darüber in Sicherheit wähnen.

Vor der Betrugsmasche sind auch Händler unseres Verbandes betroffen. Deshalb haben wir mehrere Anzeigen bei der Kriminalpolizei erstattet.
Unser Rat: Kaufen Sie nur bei seriösen Händlern, die Sie kennen. Unsere geprüften Mitgliedsbetriebe finden Sie HIER

Folgende Fakeshops wurden uns gemeldet:

top-brennholz.com
schiltach-brennholz.com
wald-brennholz.de
brennholz-energie.com
besteronlineshop.com
bestes-brennholz.com
topholzenergie.com
plessner-holz.com
bestepreis-shop.com
pluriholz.com
gutgegrillt.com
brennholz-fabrik.com
qualitätsbrennholz.com
die-holzhandlung.de
heater-holz.com
holzti.com
mkw-energieholz.com
agide-boutique.com
gutesbrennholz.com

Auf Facebook werben Betrüger unter dem Namen „Holzbre Service“ mit Kleinanzeigen. Hier werden als Auslieferstationen Adressen ahnungsloser, seriöser Brennholzhändler genannt (es handelt sich dabei um einen sogenannten Identitätsdiebstahl). Die Kontonummern zur Vorkasseüberweisungen wechseln ständig. Wenn Sie etwas bezahlen, ist Ihr Geld futsch.

Screenshot der Seite "Holzbre Service" auf Facebook - (Betrug beim Online-Kauf von Brennholz
Screenshot der Seite „Holzbre Service“ auf Facebook


Ein weiterer Betrüger wirbt unter dem angeblichen Firmennamen „Brennholz-Service“ und geht sehr aggressiv vor, um Vorkassegeld zu bekommen.

Folgende Händler offerieren auf Ihrer Webseite ohne gültiges Impressum und werden von uns daher als bedenklich oder gefährlich betrachtet:

– woodgoldspzoo.com
– dilikasab.com
– haufeltd.com
– globexlevallc.com
– fxtradespolkaakcyjna.com

Wie können Sie betrügerische Internetseiten erkennen?

Unser Tipp:

– Häufig fehlt das Impressum oder es ist nicht rechtskonform.
– Angebote für Brennholz spiegeln einen guten Preis vor (Sonder-Angebot) oder werben mit sofortiger Lieferung.
– Die Bestellkorrespondenz erfolgt häufig über WhatsApp oder nur telefonisch oder per Facebook.
– Es wird angeblich auch bei großer Entfernung zum Kunden geliefert und vorgegaukelt, man habe eine Lieferstelle in der Nähe.
– Bankverbindungen für Vorkassezahlungen sind im Ausland
– Telefonnummern stimmen nicht mit dem Standort des Anbieters überein
– Kontaktdaten stimmen nicht mit der dargestellten Internetseite überein, weil diese gestohlen wurde.

Seien Sie vorsichtig! Die uns gemeldeten Schäden sind enorm.

Sie können die Betrüger nach einer kleinen, simplen Formel an 3 Merkmalen erkennen:

1. Das Holz wird zu einem vermeintlich unschlagbaren Preis angeboten und liegt deutlich unter den Marktpreisen anderer Händler.
2. Der Händler wirbt mit einer sofortigen oder schnellen Lieferung mit bundesweiter, kostenloser Zustellung.
3. Der Händler verlangt Vorkasse, damit Sie dieses „Schnäppchen“ bekommen und lässt keine andere Zahlungsmethode zu.

Wenn diese 3 Merkmale zusammentreffen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um einen Fake-Shop handelt.

Sind Sie schon Opfer eines Betrügers geworden, erstatten Sie unbedingt Anzeige bei der Polizei!
Auch eine Mitteilung an die Verbraucherzentrale unter https://www.verbraucherzentrale.de hilft weiter, diesen Betrüger das Handwerk zu legen.

Bitte verzichten Sie auf Anrufe in unserer Geschäftsstelle. Wir können aufgrund der Menge der Anrufe durch Geschädigte diese derzeit nicht mehr entgegennehmen. Meldungen über neue Betrüger und deren Fake-Shop-Seiten können Sie uns per E-Mail senden. Auch hier der Hinweis, dass wir nicht alle Nachrichten beantworten können, Ihre Meldung aber in unserer Fake-Shop-Liste aufnehmen.

Quelle:

BuVBB

Weitere Artikel zum Thema „Brennholz“ finden Sie HIER


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama