Es tobleront das Netz!

Autor: Andre Wolf

Artikelvorschaubild von Roger Utting / Shutterstock.com
Artikelvorschaubild von Roger Utting / Shutterstock.com

Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo der Hashtag #Toblerone her.

Mimikama – Weil wir Social Media lieben!

Was ist passiert? Nun, die Rachenkratzerschoki Toblerone ist seit Neuem mit einem Halal-Sigel verziert. Das ist natürlich wieder was für die Netzgemeinde. Kurz erklärt, was da im Grunde passiert ist:

Ganz richtig, Toblerone hat rein gar nichts verändert. Nach Ausagen von Toblerone habe man sich einfach nur dem Markt angepasst.

Ok. Nun wissen wir Bescheid. Eine Massenkonvertierung zum Islam dürfte dadurch nicht zu erwarten soein. Oh….wait:

Nein. Vermutlich eher nicht. Aber selbst wenn der Hersteller sagt, man habe nichts verändert, vielleicht … vielleicht verschweigt so ein Lügenhersteller ja doch was? Man kann ja nie wissen!

Viele Internetnutzer und auch Politiker verschiedener Länder regen sich nun auf, dass ein Produkt, welches im Grunde immer schon halal war, sich nun auch so bezeichnet. Bei all diesen Massenprotesten sollte man vielleicht einfach nur genauer hinschauen, um was es geht. Apropos „was“ … war da nicht mal was mit Wasser?

Ok, ein Nebeneffekt der gesamten Zertifizierung dürft jetzt nicht nur sein, dass das Produkt als „halal“ gilt, sondern andere Konsumenten verloren gehen. Aus marktwirtschaftlicher Sicht müsste man nun messen, welche Gruppe die Größere ist.

Übrigens: man munkelt, es würde auch Dresdner Stollen geben, die halal sind. Nicht auszudenken!

Aber hey, mal so ganz im Ernst:

Artikelvorschaubild von Roger Utting / Shutterstock.com


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama