Phishing und Datenklau-Warnung

Gefälschtes Facebook-Mail führt zu Phishing-Seite

Eine E-Mail mit dem Betreff, dass jemand deine Facebook-Seite gemeldet hätte? Achtung, dabei handelt es sich um Phishing!

Claudia Spiess,

Betrüger versenden oftmals gefälschte Mails oder auch SMS, um vermeintliche Opfer dazu zu bewegen, Daten auf ihren Seiten einzugeben, die sie dann für ihre kriminellen Zwecke verwenden können.

„… hat Ihre Facebook-Seite gemeldet“

Mails mit diesem Betreff vom Absender „Facebook“ landen zurzeit in diversen Posteingängen.
Auch, wenn man natürlich wissen möchte, warum etwas gemeldet wurde, sollte man sich hüten, auf den im Mail enthaltenen Button „Gemeldeten Inhalt anzeigen“ zu klicken.

Screenshot des gefälschten E-Mails
Screenshot des gefälschten E-Mails

Dieser Button führt nämlich zu einer Login-Seite. Doch an der URL sollte man sofort leicht erkennen können, dass es sich hier um keine Seite von Facebook handelt.

Screenshot der gefälschten Login-Seite von Facebook
Screenshot der gefälschten Login-Seite von Facebook

Achtung, Phishing!

Gibt man hier seine Logindaten ein, freuen sich die Macher der gefälschten Seite. Denn ihnen werden diese Daten dann „frei Haus“ geliefert.
So ist es möglich, dass sie euren Account und sämtliche damit verknüpfte Seiten oder Gruppen übernehmen.

TIPP: Wenn ihr nicht sicher seid, ob die Login-Abfrage wirklich von Facebook stammt, versucht mal, euch mit Phantasiedaten „einzuloggen“. Dazu verwendet ihr eine zufällig getippte Mail-Adresse wie zum Beispiel [email protected] und einer ebenfalls zufällig getippten Buchstabenfolge als Passwort.
Funktioniert das, ist das die Bestätigung, dass hier nicht wirklich ein Abgleich mit vorhandenen Userdaten stattfindet, sondern diese Seite lediglich dazu da ist, eure Logindaten abzugreifen!
Das könnte dich auch interessieren: Telegram-Nutzer fallen reihenweise auf Datenschutz-Hoax herein


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama