Knallergewinn? Wo ist dein Gewinnversprechen hin?

Autor: Tom Wannenmacher

Da staunten die Teilnehmer des Gewinnspieles aber, als die Seite “Knallergewinn” auf Facebook auf einmal den Statusbeitrag entfernte, indem dem Nutzer eine 500 GB Sony Playstation gewinnen hätten können!

Es handelt sich um diese Seite auf Facebook:

image

Bis vor kurzem war noch folgender Statusbeitrag auf der Seite zu finden:

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

Wir erhielten 135, 500 GB Sony Playstation 4, die nicht verkauft werden können, weil sie nicht richtig eingepackt worden sind bzw. weil die Verpackung beschädigt wurde. Aus diesem Grund machen wir eine Verlosung auf dieser Seite! Einfach die folgenden Schritte erledigen und Sie nehmen an der Verlosung teil!
Schritt 1. Drück auf „Gefällt mir“ auf dieser Seite Knallergewinn
Schritt 2. „Like“ dieses Foto
Schritt 3. Teile dieses Foto
Schritt 4. Kommentiere mit KNALLER
Die glücklichen Gewinner werden am 1. April 2017 ausgelost. Nur Personen, die alle Schritte abgeschlossen haben, kommen in den Lostopf. Die Gewinner werden auf unserer Fanseite oder durch eine persönliche Nachricht informiert.
Viel Glück

Dieses Gewinnversprechen gibt es nun nicht mehr!

Auf der Seite ist im Moment (02.12.2016 / 13:33 Uhr) kein Statusbeitrag mehr vorzufinden:

image

Der Ersteller hat die User einfach veräppelt und den Statusbeitrag gelöscht!

Wundert man sich als Teilnehmer hier wirklich?

Ja, es gibt immer wieder Nutzer die an das “GUTE” glauben und meinen “Vielleicht gibt es ja da wirklich etwas zu gewinnen”, aber dem ist nicht so. Gewinnspiel die angeführte Aufmachung vorweisen, haben noch nie etwas verlost. Es gab hier noch nie Gewinner. Hier werden Nutzer immer wieder nur veräppelt.

Schadet doch nicht!

Doch und zwar kann das ANSEHEN darunter ggf. leiden, denn die Freunde bekommen dies ja mit, dass man bei solchen Gewinnspielen immer wieder etwas “liked”

Daher bitte immer: Zuerst denken – dann klicken

An dieser Stelle verweisen wir auf unseren Bericht: So erkennst du gefälschte Gewinnspiele auf Facebook!

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.