Über das Perpetuum Mobile – Energie aus dem Nichts

Andre Wolf, 9. Juli 2019
Artikelbild: Shutterstock / Von Yuri Korchmar
Artikelbild: Shutterstock / Von Yuri Korchmar

Seit Jahrhunderten versuchen Menschen, ein Perpetuum Mobile zu erschaffen. Eine Maschine also, die ewig läuft und der man keine Energie hinzufügen muss.

Besser sogar noch: Im Idealfall kann man aus diesem System sogar Energie gewinnen. Ja, es gibt so einige Menschen, die mit irgendwelchen Magnetmotoren oder ähnlichen Konstrukten Geld machen wollen.

Warum das nicht funktioniert, erklärt Florian Aigner in einem sehr kurzweiligen und amüsanten Vortrag. Florian Aigner ist promovierter Quantenphysiker und Wissenschaftspublizist. Es handelt sich um einen Film von Andreas Weimann, entstanden auf der SkepKon 2019 in Augsburg.

[mk_ad]

Die Beschreibung zu dem Video lautet:

Es ist der Traum vieler Hobbybastler – das Perpetuum Mobile, die Maschine, die sich ohne Energiezufuhr von außen für immer bewegt, und die sich vielleicht sogar nutzen lässt, um elektrische Energie aus dem Nichts zu gewinnen. Obwohl man längst physikalisch erklären kann, warum so etwas nicht möglich ist, gibt es immer noch zahlreiche selbsternannte Privatgelehrte, die fest davon überzeugt sind, das alte Rätsel um die immerwährende Bewegung gelöst zu haben.

Ein Blick zurück in die Geschichte zeigt, dass manche Irrtümer rund ums Perpetuum Mobile mit erstaunlicher Beharrlichkeit im- mer wieder aufgegriffen werden. Andere Ideen kommen neu hinzu, etwa die aus der Quantenphysik entlehnte Theorie von der „Vakuumenergie“ im Universum, die man gratis anzapfen könne.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikelbild: Shutterstock / Von Yuri Korchmar

 


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama