Brutale Attacke auf Kinder!

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Tom Wannenmacher

“Liebe Leute, hilf uns dieses Biest zu finden, Den Täter meiner Kinder wollen wir strafrechtlich zur Verantwortung ziehen. ” (sic)

Mit diesen Worten hat ein Vater einen Statusbeitrag auf Facebook veröffentlicht, zu dem es mittlerweile eine Polizeimeldung gibt!

Der Vater schreibt:

Liebe Leute, ich bitte um eure Hilfe,
am 06.03.18 um ca. 16 17 Uhr. In Stadl Paura Sportplatz
Ein Unbekannte Mann hat meine Söhne brutal geschlagen.
Der ältere Sohn hat ein geschwollenes Auge und auf dem Körper eine Menge körperlicher Schläge von einem Stock oder Metallobjekt.
Er ist in einem schlechten Zustand im Krankenhaus. Liebe Leute, hilf uns dieses Biest zu finden, Den Täter meiner Kinder wollen wir strafrechtlich zur Verantwortung ziehen. Nach der Beschreibung von etwa 18 bis 25 Jahren alt war er etwa 180m große in einer schwarzen Jacke mit Kapuze und Blue Jeans. Wir sind alle schockiert, die ganze Familie ist tränenreich. Wir haben uns mit einer Erklärung bei der Polizei beworben. und hoffen auf Ihre Hilfe, wir werden für jede Information sehr dankbar sein. Heute könnte statt meines Kindes Ihre Kind sein. Bitte postet es weiter.

Presseaussendungen LPD Oberösterreich

Unbekannter schlug mit Ast auf Kinder ein – Polizei bittet um Mithilfe / Bezirk Wels Land

Unbekannter schlug mit Ast auf Kinder ein – Polizei bittet um Mithilfe

Zwei Buben im Alter von 12 und 13 Jahren aus Stadl-Traun wurden am 6. März 2018 gegen 16:15 Uhr von einem bislang unbekannten Täter mit einem Ast teilweise schwer verletzt.

Die Tat ereignete sich am Fitness-Parcours in Stadl-Paura, wo die beiden Jungen alleine spielten bzw. trainierten. Der unbekannte Täter dürfte die Buben kurz angepöbelt haben, woraufhin beide das Gelände verließen. Der Täter rannte ihnen hinterher und erwischte den älteren der beiden Buben, der auf der Flucht vermutlich zu Sturz kam. Er schlug mit einem Ast einige Mal gegen den Kopfbereich des Kindes und verletzte dieses erheblich. Der jüngere Bub konnte seinen Bruder vom Täter wegziehen und beide flüchteten.

Beschreibung des Täters:

  • Der Täter war etwa 20 bis 25 Jahre alt,
  • ca. 180 cm bis 185 cm groß,
  • schlankes Gesicht,
  • normale Statur,
  • bekleidet mit schwarzer Kapuzen-Jacke ohne Ärmel,
  • kein Unterleibchen oder Pullover darunter,
  • blaue Jeans-Hose.
  • Er trug keinen Bart und war offensichtlich zu Fuß unterwegs.

Sämtliche Hinweise aus der Bevölkerung bitte an die Polizeiinspektion Lambach, Telefonnummer 059 133 4183.

Quelle: Polizei LPD Oberösterreich

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.