Faktencheck: Das „AUDI RS7 – 2018“ Gewinnspiel auf Facebook

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Tom Wannenmacher

Bevorzugt am Wochenende tauchen immer wieder dubiose Gewinnspiele auf Facebook auf!

Der Grund dafür dürfte sein, dass Internetnutzer am Wochenende Zeit haben und daher vermehrt auch auf Facebook unterwegs sind. Und wie immer treffen wir einen alten Bekannten. Es handelt sich um die Facebook-Seite: “AUDI RS7-2018”. Mittlerweile macht uns das Ganze schon etwas Angst, denn wir berichten schon seit Jahren darüber, dass es einfach keine Autos mit großen roten Schleifen zu gewinnen gibt und dennoch nehmen an dem aktuellen Gewinnspiel wieder zehntausende Nutzer teil:

Hinweis: Das erwähnte Unternehmen, in diesem Falle AUDI, steckt nicht hinter der genannten Facebook-Seite und verlost auch keinen AUDI.

image

Dem Nutzer wird hier zur Bedingung gemacht, dass er neben den üblichen Interaktionen (Teilen, Liken, Kommentieren) auch noch eine persönliche Nachricht mit dem Wort “Teilgenommen” senden muss.

Sobald man “Teilgenommen” eingibt, erhält man eine automatisierte Antwort, mit folgendem Inhalt:

image

Hier steht:

Hi Tom !
Damit deine Teilnahme gültig ist, nehme bitte am Gewinnspiel über unseren Link teil -> http://bit.ly/Audiglueck
Vergiss bitte nicht deine E-Mail zu bestätigen um deine Teilnahme zu bestätigen.
Wir wünschen Viel Glück

Warum per Nachricht?

Ganz einfach: So müssen die Seiteninhaber in ihrer Statusmeldung keinen Link posten, der von Facebook als Spam gewertet werden könnte. Insofern überlebt die Statusmeldung auch länger.

Keine Barauszahlung, 30.000 € oder Audi im Wert von 50.000 €?

Ja, was denn nun? Der nächste Bullshit in der Statusmeldung ist der Gewinn selbst. Der Statustext spricht von einem Audi Komplettpaket, eine Barauszahlung des Gewinns sei nicht möglich. Folgt man dem Link, den man per PN bekommt, so werden dort ein „Audi oder 30.000 € in bar” versprochen. Und wenn du denkst, dass es nicht noch bescheuerter geht, dann muss du lediglich dem roten Feld mit der Aufschrift „Jetzt teilnehmen!” folgen. Hier wird dann ein Audi Q3 als Gewinn angeboten. Dieses letztendlich verlinkte Affiliate Gewinnspiel ist übrigens das einzige Ziel in dieser gesamten Geschichte, denn wir haben es hier mit einem Gewinnspiel zu tun, das von Datenhändlern veranstaltet wird.

image

Hier liest man in den Teilnahmebedingungen:

Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert. Die Auswahl der werbenden Unternehmen können Sie selbst beeinflussen. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.

Es handelt sich also zum wiederholten Male um den Handel mit Euren Daten!

Was die meisten hier nicht bedenken ist, dass es hier um IHRE DATEN geht. Sprich, Eure Daten werden in eine Datenbank gespeist und der jeweilige Teilnehmer darf sich in Folge auf etliche WERBEMAILS, WERBEANRUFE uvm. “freuen”, wie man z.B. an diesem Ausschnitt erkennen kann:

image

Aber nicht nur das!

In den meisten Fällen, werden solche Nutzerdaten auch weiter verkauft. So ein Datensatz kann dann dem Verkäufer schon ein paar Euro einbringen.

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur halt mir anderen Gutscheinen als Lockmittel, haben wir schon öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zum Ärger der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media, 7sections GmbH und Planet49 aufgefallen.

FINGER WEG von solchen GEWINNSPIELEN! Niemand hat etwas zu verschenken.

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.