Autofahrer verweigerte Kontrolle

Janine Moorees, 23. August 2017

Waiblingen – Ein Autofahrer sollte am Montagmorgen gegen 8.25 Uhr zur Verkehrskontrolle im Bereich der Gänsäckerstraße/Heerstraße angehalten werden. Der 51-jährige Verkehrsteilnehmer ignorierte zunächst die Haltezeichen des Streifenwagens.

Erst als mittels des Außenlautsprechers der Autofahrer mehrfach von den Beamten aufgefordert worden war, nun doch anzuhalten, kam er den Anweisungen nach. Der Autofahrer, der bei der Polizei bekannt ist und dem Spektrum der Reichsbürger zuordenbar ist, zeigte sich bei der Verkehrskontrolle unkooperativ.
Er ignorierte die Anweisungen, schloss sich in sein Auto ein und händigte auf Verlangen weder einen amtlichen Ausweis noch Fahrzeugpapiere aus. Nach längerem Hin und Her und nachdem auch feststand, dass der Mann ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto unterwegs war, stieg er aus. Sein Auto wurde abgeschleppt und sichergestellt. Der 51-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama