Bombenfund in Gera-Untermhaus

Kathrin Helmreich, 11. Oktober 2016

In der Kantstraße in Höhe Biermannplatz wurde eine 75kg schwere Fliegerbombe gefunden und abtransportiert – Evakuierung lief geordnet ab

Wie auf der offiziellen Facebook-Seite des Fachdienst des Brand- und Katastrophenschutz – Feuerwehr Gera berichtet, wurde gestern in Gera-Untermhaus eine scharfe Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit einem Gewicht von 75kg gefunden.

Polizei, Feuerwehr und Kampfmittelräumdienst evakuierten in einem Radius von 300m, ausgehend von der Kantstraße in Höhe des Biermannplatzes.

Dabei wurden ca. 100 Hortkinder nach Bieblach umgesiedelt und Shuttlebusse organisiert, die die Evakuierten zum Kultur- und Kongresszentrum brachten, welches als Notunterkunft vorbereitet war.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Quelle: Facebook Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz – Feuerwehr Gera

Es waren etwa 160 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW, etc. … im Einsatz und sorgten für einen geordneten Ablauf.

Nachdem die Evakuierung abgeschlossen war, wurde die Bombe abtransportiert, da man sie vor Ort nicht entschärfen konnte. Sie wird in ein extra dafür vorgesehenes Gebiet, außerhalb der Stadt gebracht und kontrolliert gesprengt.

Wir danken allen Einsatzkräften, die großartige Arbeit geleistet und diese Gefahr vorbildlich gebannt haben!

Quelle: Facebook Fachdienst Brand- und Katastrophenschutz – Feuerwehr Gera


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung! Begleite uns – 30 Tage kostenlos!

Mehr von Mimikama