Aktuelles

Facebook: Link zwischen Account und News-Abo

Kathrin Helmreich, 1. September 2020
Facebook: Link zwischen Account und News-Abo
Facebook: Link zwischen Account und News-Abo

User sollen mehr Inhalte von Medienpartnern sehen – Erhöhung der Klickraten für Medienseiten

US-Social-Media-Riese Facebook testet ein neues Feature, mit dem User ihren Account mit ihrem News-Website-Konto verlinken können. Dadurch sollen die Nutzer auf Facebook mehr Inhalte von diesen Seiten sehen und ohne Login oder Paywall auf sie zugreifen. Die Nachrichtenunternehmen, die mit dem Social-Media-Konzern kooperieren, sollen dadurch mehr Klicks erhalten.

Klicks mehr als verdoppelt

Drei Nachrichtenmedien, die in Partnerschaft mit der Plattform stehen, testen das Feature bereits – namentlich die „Atlanta Journal-Constitution“, „The Athletic“ und die „Winnipeg Free Press“.

[mk_ad]

Laut Facebook haben Anwender mit verlinkten Accounts durchschnittlich mehr als doppelt so oft auf Inhalte dieser Nachrichtenmedien geklickt.

Facebook will künftig unter seinen Nutzern Abonnenten der Partnerfirmen identifizieren. Die Anwender erhalten dann eine Einladung, ihre beiden Konten zu verbinden.

„Das Verlinken von Accounts ist eine bequeme, einfache Möglichkeit für Leser, auf unsere ausführlichen Reportagen zuzugreifen und gleichzeitig Zeit auf der Social-Media-Plattform zu verbringen“,

erklärt Charlotte Winthrop, Vice President of Product Marketing bei „The Athletic“.

Facebook News bald in Deutschland

Momentan versucht der Social Media-Gigant, seinen eigenen News-Tab zu verbessern und international verfügbar zu machen. Partner sollen mehr Vorteile von der Kooperation mit der Social-Media-Plattform erhalten.

Deswegen plant der Konzern in Zukunft weitere Angebote für die Abonnenten der Nachrichtenseiten. Facebook News soll in den kommenden sechs Monaten unter anderem in Deutschland, Großbritannien und Frankreich starten.

Das könnte dich auch interessieren: „Facebook News“ soll 2021 auch in Deutschland starten!

Quelle: pressetext
Artikelbild: Facebook / Shutterstock / Von Ink Drop


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama