Fake-E-Mail von WhatsApp mit einem Gewinn über 900.600,00 USD

Aktuell kursiert ein E-Mail von „WhatsApp“, indem Sie über den Gewinn von 900.600,00 USD informiert werden. Um den Gewinn zu erhalten, müssen Sie Ihre Kontaktdaten an [email protected] senden. Eine Information unseres Kooperationspartners der Wacthlist-Internet

Autor: Tom Wannenmacher

Wir brauchen deine Hilfe – Unterstütze uns!
In einer Welt, die zunehmend von Fehlinformationen und Fake News überflutet wird, setzen wir bei Mimikama uns jeden Tag dafür ein, dir verlässliche und geprüfte Informationen zu bieten. Unser Engagement im Kampf gegen Desinformation bedeutet, dass wir ständig aufklären und informieren müssen, was natürlich auch Kosten verursacht.

Deine Unterstützung ist jetzt wichtiger denn je.
Wenn du den Wert unserer Arbeit erkennst und die Bedeutung einer gut informierten Gesellschaft für die Demokratie schätzt, bitten wir dich, über eine finanzielle Unterstützung nachzudenken.

Schon kleine Beiträge können einen großen Unterschied machen und helfen uns, unsere Unabhängigkeit zu bewahren und unsere Mission fortzusetzen.
So kannst du helfen!
PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady: für regelmäßige Unterstützung.

Vorsicht: Sie tappen in eine Falle. Dieses E-Mail stammt nicht von WhatsApp. Antworten Sie nicht und verschieben Sie es in den Spam-Ordner!

Was steht im E-Mail?

Kriminelle geben sich als WhatsApp aus und gratulieren Ihnen zu einem Gewinn über 900.600,00 USD. Angeblich wurde Ihre Telefonnummer vom WhatsApp Global Awards-Programm zufällig aus einem weltweiten WhatsApp-Handynummernverzeichnis ausgewählt.

Damit die Bank die Zahlung veranlassen kann, müssen Sie einige Daten bekanntgeben: Name, Telefonnummer, Staatsangehörigkeit, Alter, Geschlecht, Familienstand, Beruf und Adresse. Diese Daten schicken Sie an [email protected]. Weiters werden Sie im E-Mail aufgefordert, den Gewinn vorerst geheim zu halten.

Screenshot von der Watchlist-Internet (Fake- E-Mail von "WhatsApp"
Screenshot von der Watchlist-Internet (Fake- E-Mail von „WhatsApp“

Was passiert, wenn ich antworte?

Wenn Sie antworten, werden Sie über den weiteren Verlauf der Transaktion informiert. Sie erhalten wahrscheinlich eine gefälschte Urkunde über den Gewinn und Bankdokumente, die „beweisen“, dass die Überweisung in die Wege geleitet wurde. Möglicherweise kommunizieren Sie auch mit der vermeintlichen Bank über das weitere Vorgehen. Der Schriftverkehr verläuft sehr höflich und respektvoll. Damit wird Vertrauen aufgebaut.

Wenn der Gewinn zum Greifen nah ist, erklärt man Ihnen, dass Sie einen Geldbetrag überweisen müssen. Angeblich für Anwaltskosten, Versicherungsgebühren, Steuern oder Ähnliches. Erst dann kann Ihr Gewinn auf Ihr Konto überwiesen werden. Die Kriminellen versichern Ihnen, dass Sie das Geld zurückbekommen. Oftmals erhalten Sie sogar einen gefälschten Vertrag, der den Prozess bestätigt.

Was passiert, wenn ich überweise?

Wenn Sie überweisen, ist Ihr Geld weg! Die Kriminellen werden weitere Ausreden erfinden, warum der Gewinn noch nicht überwiesen werden kann. Es endet immer damit, dass Sie weitere Gebühren bezahlen müssen. Wahrscheinlich kontaktieren die Kriminellen Sie auch telefonisch oder per WhatsApp, um Sie zu einer weiteren Zahlung zu drängen.

Ich habe überwiesen! Was kann ich tun?

  • Überweisen Sie nichts mehr, auch nicht, wenn Sie bedroht oder unter Druck gesetzt werden.
  • Antworten Sie nicht mehr und blockieren Sie die Kriminellen.
  • Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.
  • Kontaktieren Sie umgehend Ihre Bank, vielleicht kann die Überweisung gestoppt und das Geld zurückgeholt werden.

Vorsicht vor Folgebetrug

Die Kriminellen haben Ihre Daten. Wir gehen davon aus, dass Sie zukünftig häufiger betrügerische Benachrichtigungen erhalten könnten. Nehmen Sie sich vor unseriösen Mails, Nachrichten oder Anrufe in Acht!

Quelle

Watchlist-Internet
Lesen Sie auch: WhatsApp: Achtung, dein Gerät kann jetzt geortet werden
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.