Steffen Lukas vom Radio PSR postete am 8. Januar augenscheinlich folgende Gewinnmöglichkeit:

Screenshot Facebook-Beitrag
Screenshot Facebook-Beitrag

„🔴RADIO PSR-SONDERGESCHENKE!!
🏆HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE MENSCHEN, DIE WIR AUSGEWÄHLT HABEN🏆
Vielen Dank, dass Sie uns die ganze Zeit folgen und unterstützen, wir sind sehr glücklich.
Wir haben uns mit unseren Sponsoren zusammengetan, um von 2013 bis 2023 eine Gewinnersuche durchzuführen, um 20 Gewinner auszuwählen, die zu Beginn des Jahres Bonuspreise erhalten:
„Sondergeschenk zum Jahresanfang 1000€🎁“
🥇EXKLUSIV! NUR FÜR 20 AUSGEWÄHLTE PERSONEN.
Erfüllen Sie jetzt die Anforderungen:
✅Schritt 1: Liken & Folgen
✅Schritt 2: Besuchen Sie die offizielle Website der Veranstaltung (Link in Bio👆)
✅Schritt 3: REGISTRIEREN und Ihren Namen VERIFIZIEREN
✅Schritt 4: Geben Sie Ihren Registrierungsnachweis (Screenshot am Ende der Registrierung) in Kommentaren oder privater Nachricht an.
✅Schritt 5: Senden Sie uns die E-Mail, mit der Sie sich registriert haben, zusammen mit der Telefonnummer, unter der Sie per privater Nachricht verfolgt werden können.
✅Warten Sie auf Ihren Registrierungsverifizierungsprozess.
*Die Preise werden zwischen 10 und 15 Minuten nach Abschluss und Bestätigung Ihrer Registrierung gesendet. Während dieser Zeit werden wir Sie kontaktieren, um die Lieferung Ihres Preises zu bestätigen.
Vielen Dank an alle Parteien und Sponsoren, die bei dieser Veranstaltung geholfen haben. 💝
📌Und danke an alle unsere Zuhörer, Gäste, Freunde und Partner, die 2022 zu einem unserer erfolgreichsten Jahre gemacht haben!
📅LETZTER TAG!🏆🎉 Montag schließt um 23.00 Uhr.
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! ️🏆🎉
🔴 Jahresstart-Bonus!“

Facebook-Beitrag im Klartext

Die Seite selbst besitzt eine URL, die man nicht mit Steffen Lukas in Verbindung bringen würde: facebook.com/huy.kxladiies
Der Link im Steckbrief, der als „offizielle Webseite“ angegeben ist, führt zu einer gefälschten Seite im Look von Radio PSR. Doch die offizielle Webseite findet man unter radiopsr.de

Lesen Sie auch >   Nein, die Corona-Impfung ist nicht nutzlos

Auf der gefälschten Seite werden „20 ausgewählte Gewinner“ sofort eingeladen, sich zu registrieren:

Screenshot gefälschte Webseite des Radio PSR
Screenshot gefälschte Webseite des Radio PSR

Klickt man auf den Button, gelangt man zu einer Google Site. Auch das ist ein Zeichen dafür, dass es sich um eine gefälschte Webseite handelt. Kein seriöses Unternehmen nutzt Google Sites für ihren Webauftritt.

Die Registrierung

Man wird weiters auf eine Seite geführt, auf der man seine Kreditkartendaten eintragen muss.

Screenshot Registrierung
Screenshot Registrierung

Eine Nutzerin war verunsichert (zu Recht!) und hat nachgefragt. Daraufhin erhält sie die Antwort, dass dies „vernünftig sei“, da die Kartendaten für eine Verifizierung erforderlich seien, „um zu erklären, dass Sie der offizielle und rechtmäßige Gewinner bei diesem Event sind“.

Screenshot Facebook / Angebliche Infos zum Ablauf
Screenshot Facebook / Angebliche Infos zum Ablauf

Radio PSR warnt!

Doch bei diesem vermeintlichen Gewinnspiel droht Abzocke! Der Radiosender selbst warnt auf seiner offiziellen Facebook-Seite:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auch Steffen Lukas selbst veröffentlicht die Warnung auf seiner Facebook-Seite. Unter seinem Namen wurden mehrere Fake-Profile erstellt, die jeweils das angebliche Gewinnspiel von Radio PSR bewerben.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nicht nur Radio PSR, auch Antenne Niedersachsen

Ein gefälschtes Gewinnspiel im Namen von Radiomoderator Timm „Doppel-M“ Busche von Antenne Niedersachsen lief auf dieselbe Art und Weise ab, wie die DPA berichtet.

Antenne Niedersachsen warnt auf seiner Webseite vor diesen unseriösen Gewinnspielen.

Was passiert bei einer Teilnahme?

Derartige Fake-Gewinnspiele zielen darauf ab, an verifizierte Daten von Nutzern zu kommen. Diese werden dann weitergegeben. Die Folge: Spam, Aboverkäufe, Betrug. Auch ist es möglich, dass derartige „Gewinnspiel-Seiten“ mit Schadsoftware belastet sind, die auf den Computer geladen wird.

Lesen Sie auch >   Kein Verbot religiöser Kleidung in Schwimmbädern

Daher: Finger weg von derart unseriösen Gewinnspielen. Offizielle Facebook-Seiten sind in den meisten Fällen am blauen Haken zu erkennen.
Seiten, auf die man weitergeleitet wird, haben kein (glaubwürdiges) Impressum. Teilnahmebedingungen oder auch die Beiträge zum Gewinnspiel werden auch gern mal nachträglich bearbeitet.

Ist man nicht sicher, hilft es immer, selbst nach dem vermeintlichen Veranstalter zu googeln. Offizielle Gewinnspiele finden sich auch immer auf den offiziellen Webseiten wieder. Im Zweifelsfall: Direkt nachfragen.

Quelle:

Radio PSR / Facebook, DPA, Antenne Niedersachsen, polizei-praevention.de

Schon gelesen? Keine 500 Euro Begrüßungsgeld für ukrainische Geflüchtete!

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)