Wenige Tage nach dem Flugzeugunglück sind erst wenige Details bekannt, wie es zu diesem Unglück kommen konnte. Was bis jetzt an Fakten vorliegt, gibt jedoch noch immer Rätsel auf.

Was jedoch aber bereits aufgetaucht ist, ist der erste Fake zum Flug MU5735

Wie Reuters berichtet, wurde in den sozialen Medien, in diesem Falle auf Twitter, ein Flugsimulationsvideo mit einer falschen Behauptung geteilt. Dies sollen die letzten Momente des Fluges MU5735 der China Eastern Airlines zeigen. Das Video selbst wurde bereits über 200.000 Mal angesehen!

Der Ersteller schreibt auf Twitter: „A Boeing 737 just crashed in southern China. This was one of the last moment recorded on the plane. maybe the only moment. Viewers’ discretion advised. #planecrash #Boeing #China

Twitter
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Es handelt sich dabei um eine Falschmeldung.

Bei dem Video handelt es sich eine Simulation, die aufgrund eines Absturzes der Ethiopian Airlines erstellt wurde. (HIER)

Der Betreiber, der schon zuvor immer wieder anderen Simulationen von diversen Flugzeugkatastrophen veröffentlicht hatte, hat das Video bereits vor 3 Jahren, genauer gesagt am 10.3.2019, hochgeladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anhand der Videobeschreibung kann man erkennen, dass es sich bei diesem Video um eine Simulation handelt.

„THIS IS NOT EXACTLY WHAT HAPPENED, THIS IS ONLY A SIMULATED FLIGHT CRASH FOR ETHIOPIAN AIRLINES FLIGHT ET302.”

MIMIKAMA
Screenshot: YouTube

Fazit:

Das oben angeführte Video, welches in den sozialen Medien aktuell die Runde macht, zeigt nicht die letzten Momente des Flugzeugunglücks vom 21.3.2022 des Fluges MU5735 in China, sondern eine Simulation eines Absturzes der Ethiopian Airlines aus dem Jahre 2019.

Quellen:

Reuters
Handelsblatt

Passend zum Thema. Was sind eigentlich Fake News?

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)