Öffentlichkeitsfahndung nach Raub (ZDDK24)

Janine Moorees, 17. Januar 2017

Hamburg  -Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Männern, die im Verdacht stehen, einen 50-Jährigen beraubt zu haben. Die Ermittlungen führt das Landeskriminalamt 14.

Der 50-jährige Geschädigte wollte am Morgen des 05.12.2016 bei der Haspa-Filiale im Erdkampsweg seine Wochenendeinnahmen einzahlen, als er plötzlich von einem unbekannten Täter vor der Bank angegriffen wurde.

Der Täter drängte den Geschädigten in eine Ecke und sprühte ihm Pfefferspray in das Gesicht. Der Täter entriss dem Geschädigten die Tüte mit den Einnahmen und flüchtete gemeinsam mit seinem wartenden Komplizen in Richtung Am Schanzenberg.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden

1. Täter

  • ca. 30 Jahre
  • 180-185 cm
  • südländisches Erscheinungsbild
  • kräftige Statur
  • dunkler Bart
  • dunkelgraue/schwarze Stoffmütze
  • dunkle blaue Jacke
  • führte ein Pfefferspray bei sich

pol-hh-170116-1-oeffentlichkeitsfahndung-nach-raubpol-hh-170116-1-oeffentlichkeitsfahndung-nach-raub (1)

2. Täter

  • ca. 175 cm
  • dunkel gekleidet

pol-hh-170116-1-oeffentlichkeitsfahndung-nach-raub (2)

Die Fahnder konnten Bilder des Tatverdächtigen aus einer Kamera sicherstellen und regten bei der Staatsanwaltschaft Hamburg die Beantragung einer Öffentlichkeitsfahndung an.

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter 4286-56789.

Quelle: Polizei Hamburg


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama