Instagram-Chef Adam Mosseri kündigte den weltweiten Launch von Instagram Notes an:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was sind Instagram Notes?

Instagram Notes ist eine Funktion, bei der Nutzer kurze Texte mit einer Länge von bis zu 60 Zeichen veröffentlichen können, die nur aus Text und Emojis bestehen. Um diese zu verfassen, navigiert man zu seinem Posteingang und wählt hier entweder Follower oder Personen auf der Enge Freund:innen-Liste aus.

Notes erscheinen nicht im Feed, sondern werden nur für die ausgewählte Gruppe angezeigt. Und das für 24 Stunden – ähnlich wie bei Stories. Antworten auf Notes werden als Direct Messages im Posteingang empfangen.

Meta erklärt in einem Blogbeitrag, was zu dieser neuen Funktion geführt hat:

„Während der Tests haben wir festgestellt, dass die Nutzer eine einfache Möglichkeit schätzen, ihre Gedanken mitzuteilen und Gespräche zu beginnen. Von der Frage nach Empfehlungen bis hin zum Austausch von Neuigkeiten bieten Notizen eine zwanglose und spontane Möglichkeit, sich auszudrücken und mit anderen in Kontakt zu treten.“

Gruppenprofile und Candid Stories

Weitere Funktionen werden in Aussicht gestellt. So soll es beispielsweise bald Gruppenprofile geben. Dies stellt ein gemeinsames Profil mit Freunden, Kollegen, etc. – Gibt man Inhalte für ein solches Gruppenprofil frei, werden diese eben nur den Mitgliedern angezeigt und nicht für sämtliche Follower freigegeben.

Candid Stories erinnert möglicherweise den einen oder anderen Nutzer an „BeReal“. Candid soll eine Möglichkeit darstellen, für sich und seine Freunde, das, was man gerade tut, in einer Story festzuhalten und zu teilen. Allerdings ist dies nur für diejenigen sichtbar, die ebenfalls eine eigene Candid Story teilen. Auch eine tägliche Benachrichtigung, um nicht auf seine Candid Story zu vergessen, ist möglich.

Quelle:

Meta
Schon gelesen? Messenger Betrug: Falsche Freunde erbeuten Millionen

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)