Du hast einen Post oder eine Nachricht auf Facebook gesehen, die die Welt wissen muss. Dein Finger zuckt, bereit auf „Teilen“ zu klicken. Doch plötzlich hältst du inne – „Jetzt teilen (Freunde / Öffentlich)“ oder „Im Feed teilen“? Beide Optionen klingen gleich, oder? Falsch! Tatsächlich gibt es da einen kleinen, aber feinen Unterschied, und wir sind hier, um das Rätsel für dich zu lösen.

Screenshot: Facebook „Jetzt teilen“ und „Im Feed teilen“
Screenshot: Facebook „Jetzt teilen“ und „Im Feed teilen“

„Jetzt teilen (Freunde)“ oder „Jetzt teilen (Öffentlich)“: Der Schnellzug ins Rampenlicht

Wenn du in der digitalen Welt rasch handeln möchtest und dir der Inhalt so wichtig ist, dass er ohne zusätzliche Worte auskommt, dann ist „Jetzt teilen (Öffentlich)“ deine Wahl. Es veröffentlicht den Statusbeitrag direkt auf deinem Profil, ohne dass du die Möglichkeit hast, etwas hinzuzufügen. Einfach, schnell, unkompliziert.

„Im Feed teilen“: Dein persönlicher Touch

Bevorzugst du es, deinem Senf zu allem dazuzugeben? Dann solltest du „Im Feed teilen“ wählen. Ein Popup-Fenster öffnet sich, und du hast die Freiheit, deinen eigenen Kommentar hinzuzufügen. Ob du diesen Beitrag öffentlich machst oder nur für Freunde sichtbar, hängt ganz von deinen persönlichen Einstellungen ab.

Das kleine 1×1 der Privatsphäre-Einstellungen

Es ist wichtig zu betonen, dass deine Privatsphäre-Einstellungen eine entscheidende Rolle spielen, unabhängig davon, welche Teilen-Option du wählst. Stelle sicher, dass du regelmäßig deine Einstellungen überprüfst, um ungewollte Überraschungen zu vermeiden.

Fazit: Es sind oft die kleinen Dinge, die im digitalen Raum den großen Unterschied ausmachen. Während beide Teilen-Optionen auf den ersten Blick ähnlich erscheinen mögen, haben sie doch ihre eigenen Vor- und Nachteile. Das Wichtigste ist, dass du immer informiert bleibst und weißt, welche Option am besten zu deinem Teilen-Stil passt.

Lesen Sie auch >   Fehlinterpretation einer Umfrage: 72 % der Ukrainer für Diplomatie plus Militärschläge

Möchtest du mehr solcher Tipps und Tricks erfahren? Dann melde dich für unseren Mimikama-Newsletter an und erfahre mehr über unser Medienbildungsangebot. Bleib sicher und informiert in der digitalen Welt!

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)