Koblenz: Verkehrsteilnehmer meldeten Kamele auf der alten B9 im Bereich der Polizeiinspektion Andernach.

Am Mittwoch, 22.02.2017 um 11:10 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Polizeiinspektion Andernach ein.

Es wurden freilaufende KAMELE auf der alten B9 zwischen Mülheim-Kärlich und Weißenthurm gemeldet.

Fünf Kamele sind heute aus einem Zirkus, der zurzeit in der Nähe der Einsatzstelle gastiert, ausgebüchst.

Die Tiere mussten von dem Besitzer und der Polizei eingefangen werden.

Dies gelang, noch bevor sie auf die B9 laufen konnten.

Weder Menschen noch Tiere kamen zu Schaden.

Quelle: Polizei Koblenz

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)