Nein, es gab keinen Meteoriteneinschlag in Deutschland!

Erstaunlich: Da geschieht schonmal in Deutschland so etwas Sensationelles wie ein Meteoriteneinschlag im Meer nahe der Küste, aber nur im Ausland weiß man davon. Muss daran liegen, dass das nie geschehen ist.

Autor: Ralf Nowotny

Die Behauptung

In einem TikTok-Video sieht man angeblich einen Meteoriteneinschlag ins Meer in Deutschland.

Unser Fazit

Nein, es gab keinen Meteoriteneinschlag in Deutschland. Es handelt sich um ein mit CGI-Effekten erstelltes Video eines französischen 3D-Animators.

Auf TikTok kursiert jenes Video auf diversen Kanälen, in denen einhellig behauptet wird, man sehe einen Meteoriteneinschlag in Deutschland:

MIMIKAMA
Der vermeintliche Meteoriteneinschlag, Quelle: TikTok

In einer Anfrage an uns wurde uns auch berichtet, dass das Video von Freunden in den USA geteilt werde und die sich Sorgen machen.

Das Originalvideo

Wenn das Video echt wäre, würde es sich übrigens um einen Meteoriten handeln, nicht um einen Meteor, wie er auf TikTok immer wieder bezeichnet wird. Während ein Meteor nur die Leuchterscheinung am Himmel ist (auch „Sternschnuppe“ genannt), ist ein Meteorit der Gesteinsbrocken, der auf der Erde aufschlägt.

Das Originalvideo wurde am 22. August auf YouTube hochgeladen – ebenfalls mit dem Titel, dass es ein Einschlag in Deutschland sei:

Ob es sich tatsächlich um einen Strand an der Nord- und Ostsee handelt, lässt sich nicht ohne Weiteres verifizieren, in der Beschreibung des Videos steht jedenfalls, die sei in Damp in Schleswig-Holstein geschehen… aber da steht noch mehr!

Insofern ist es amüsant, dass in den Kommentaren auf YouTube heiß diskutiert wird, ob es Fake oder echt sei, denn in der Beschreibung des Videos steht es doch: „Made with After Effects and Davinci Resolve“.

Bei Adobe After Effects handelt es sich um ein Programm für animierte Videos und visuelle Effekte, bei DaVinci Resolve handelt es sich um eine Videoschnitt- und Farbkorrektursoftware.

Der Ersteller des Videos ist der Franzose Ellias Willnat, der auf seinem YouTube-Kanal mehrere solcher Videos gepostet und als 3D Animator und Game Developer auch ein Profil auf Artstation hat.

Fazit

Nein, es gab keinen Meteoriteneinschlag in Deutschland. Es handelt sich um ein mit CGI-Effekten erstelltes Video eines französischen 3D-Animators.

Artikelbild: YouTube

Auch interessant:

Mit entsetzten Rufen untermalt, sieht man in dem Video drei Gestalten, die zuerst wie kleine Oktopusse oder Quallen aussehen, gleich darauf aber unter Blitzen als geisterhafte, wolkenähnliche Pferde, gleich den Reitern der Apokalypse, durch den Himmel galoppieren.
Die CGI-Reiter der Apokalypse

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.