Mit Luftgewehr bedroht

Janine Moorees,

Reichenbach-Steegen (Verbandsgemeinde Weilerbach) – Ein Mann ist am Dienstagabend mit einem Gewehr durch ein Wohngebiet gelaufen und hat gegenüber seinen Nachbarn damit gedroht, einer Anwohnerin ein Loch in den Kopf zu schießen.

Polizeistreifen rückten aus, konnten den Mann aber nicht mehr auf der Straße antreffen. Er hielt sich mittlerweile in seinem Wohnhaus auf. Laut Zeugenaussagen habe der Mann einen verwirrten Eindruck gemacht. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Durchsuchung des Anwesens an. Spezialkräfte der Polizei konnten den Mann widerstandslos festnehmen.



Im Haus fanden die Beamten die mutmaßliche Tatwaffe. Dabei handelt es sich um ein Luftgewehr. Dem Festgenommenen wird ein Verstoß gegen das Waffengesetz und Bedrohung vorgeworfen. Er war alkoholisiert und wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.
Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama