Pferd nach Verkehrsunfall eingeschläfert

Janine Moorees,

Kevelaer-Twisteden – Am Freitagvormittag (11. August 2017) lief an der Kevelaerer Straße ein Pferd auf die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst. Der Autofahrer blieb unverletzt. Das Pferd verletzte sich bei dem Zusammenstoß so schwer, dass es eingeschläfert werden musste.

Der Pferdebesitzer gab an, dass vermutlich eine unbekannte Person das Tor zur Pferdeweide geöffnet hatte. Am Abend des 9. August 2017 war ihm bereits schon einmal aufgefallen, dass Unbekannte versucht hatte, ein anderes Tor der Weide zu öffnen. Dieses Tor ist aber mit einer zusätzlichen Kette gesichert.
Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823-1080.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama