Suchbilder! Wer hat sie als Kind nicht schon gerne gemacht? Finde den Fehler, suche die Bearbeitung. Nimm Dir die Zeit. So war das früher. Und heute? Heute mache ich so etwas tatsächlich beruflich. Fehler in Bildern suchen. Und es macht mir immer noch Spaß.


SPONSORED AD


Daher hat es es mich heute morgen ungemein gefreut, ein Suchbildchen der anderen Art als Anfrage gesendet bekommen zu haben. Die Aufgabenstellung: finde die 5 Fehler!

(Falls Tweet entfernt: hier ist das Bild alternativ zu sehen)

Aber zuerst: finde das Original!

War in diesem Falle nicht ganz so einfach, aber am Ende waren wir erfolgreich: auf einer Webseite mit dem Titel “Amateur Girls in Pantyhose” [1] sind wir fündig geworden. Dort kann man nicht nur das Originalbild finden, sondern auch ein zweites Bild der Situation, welches die Echtheit des Originals bestätigt.

image
(Screenshot: adult-empire.com)

Auf dem Originalbild findet man nun keine politisch motivierten Schildchen, Symbole oder Beschriftungen. Insgesamt haben wir 5 bearbeitete Stellen an dem Bild gefunden. Danke an den Faker für ein paar erheiternde Momente mit Brüsten an einem Dienstagmorgen.

Lesen Sie auch >   Instagram empfiehlt Teenagern Videos mit sexuellen Inhalten

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)