Trickbetrüger erbittet Geld für Schlüsseldienst

Janine Moorees,

Essen – Huttrop – Erneut legte Mittwoch Nachmittag gegen 15:30 Uhr ein Täter (39) einen 37-Jährigen Essener sowie eine 61-jährige Essenerin auf der Schinkelstraße herein.

Der dreiste Betrüger gab sich als Nachbar aus. Da ihm angeblich die Wohnungstür zugefallen war, bat er um Geld für einen Schlüsseldienst. Ahnungslos übergaben die hilfsbereiten Anwohner dem Mann einen kleineren Geldbetrag, womit er sich zunächst in Richtung Schlüterstraße aus dem Staub machte.

Kurz nach der Geldübergabe wurden die Betrogenen misstrauisch und informierten die Polizei. Der Tatverdächtige sowie der 37-jährige Essener, der dem Betrüger nachgelaufen war, konnten durch die alarmierten Beamten an der Bushaltestelle Huttropstraße angetroffen werden.
Der 39-jährige Essener ist bereits einschlägig wegen gleichgelagerten Delikten polizeibekannt. Er wurde durch unsere Kollegen der Polizeiwache Mitte vorläufig festgenommen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama