Unbekannter berührt Frau unsittlich und entblößt sich

Autor: Janine Moorees

Lieber Leser, liebe Leserin, Mimikama ist dein Kompass in der Informationsflut. Aber um den Kurs zu halten, brauchen wir dich. Jeder Beitrag, ob groß oder klein, bringt uns näher an eine Welt der verlässlichen Informationen. Stell dir vor, du könntest einen Unterschied machen, und das kannst du! Unterstütze uns jetzt via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon. Deine Hilfe lässt uns weiterhin Fakten liefern, auf die du zählen kannst. Mach mit uns den ersten Schritt in eine vertrauenswürdigere Informationszukunft. ❤️ Dank dir kann es sein.

Ludwigsburg – Kornwestheim – Südwestlich der Kornwestheimer Stadtmitte im dortigen Wohngebiet belästigte ein bislang unbekannter Täter am Samstag gegen 13:45 Uhr eine Frau sexuell.

Als die 74-jährige Frau zu Fuß im Bereich des Durchgangs vom Richard-Strauss-Weg zur Johannes-Brahms-Straße unterwegs war, kam ihr der junge Mann entgegen, packte die Frau unvermittelt an der rechten Brust und rannte dann einige Meter weg. Als die Frau ihn hierauf zur Rede stellte, lachte dieser, öffnete seine Hose und manipulierte vor der Frau an seinem entblößten Glied, bis die Frau sich abwandte.
Dann entfernte sich der Täter zunächst ein Stück in Richtung Stadtmitte, worauf die Frau ihn aus dem Blick verlor und die Polizei verständigte. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter mit mehreren Polizeistreifen verlief ohne Erfolg.


Beschreibung

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • Alter etwa Mitte 20
  • etwa 170 cm groß
  • südländisches Aussehen mit relativ heller Haut
  • kurzer schwarzer Bart
  • schwarze Haare in normaler Kurzhaarlänge
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke mit zwei V-förmig zueinander angeordneten hellen Streifen auf der Brust, welche zur Schulter hin breiter wurden

Wer Hinweise zur Sache geben kann, wird gebeten sich beim Kriminalkommissariat Ludwigsburg unter Telefon 07141 18-9 zu melden.
Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg


Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstand durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Ihnen liegt es am Herzen, das Internet zu einem Ort der Wahrheit und Sicherheit zu machen? Fühlen Sie sich überwältigt von der Flut an Fehlinformationen? Mimikama steht für Vertrauen und Integrität im digitalen Raum. Gemeinsam können wir für ein transparentes und sicheres Netz sorgen. Schließen Sie sich uns an und unterstützen Sie Mimikama!. Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.

Mehr von Mimikama