Warnung vor der Betrugsmasche „Gewinnversprechen“

Kathrin Helmreich, 21. Oktober 2016

Die Polizei Essen warnt vor Anrufern, die einen hohen Geldgewinn versprechen und dazu auffordern, eine Summe an ein Sicherheitsunternehmen zu überweisen

In letzter Zeit wird vermehrt festgestellt, dass Bürger in Essen und Mülheim an der Ruhr unaufgefordert von Unbekannten Personen angerufen werden.

In den Gesprächen wird ihnen glaubhaft gemacht, dass sie bei einer Lotterie oder einem Preisausschreiben Geld gewonnen zu haben.

Jedoch müsste eine Gebühr in drei- bis vierstelliger Höhe an das Sicherheitsunternehmen bezahlt werden.

Wird das Geld bezahlt wird man wiederholt angerufen mit der Aussage, dass ein Zahlendreher den eigentlich viel höheren Gewinn gemindert hätte und daher eine weitere Gebühr gezahlt werden muss (aus z.B. 48.000 Euro werden 84.000 Euro).

Das überwiesene Geld ist unwiderruflich weg, da das Geld ins Ausland transferiert und von dort in bar abgehoben wird.

Es wird ausdrücklich gewarnt, auf diese Betrugsmasche einzugehen und sich bei der Polizei zu melden.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Quelle: Polizei Essen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama