Die Behauptung

Angeblich soll aktuell WhatsApp auf der ganzen Welt DOWN sein!

Unser Fazit

Ja, das stimmt! Verfallen Sie nicht in Panik! Kein Grund zur Sorge. Greifen Sie auf die gute alte SMS bitte zurück1!!!!!

Aktuell funktioniert WhatsApp nicht! Was genau hinter dem Ausfall steckt, ist bislang nicht bekannt. WhatsApp selbst hat sich weder auf seinem Twitter-Account noch in seinem Blog zu dem Ausfall geäußert. Betroffen ist die Smartphone-, aber auch die Desktop-Version

+++UPDATE 11:00 Uhr +++ So wie es aussieht, dürfte WhatsApp wieder funktionieren!

Offenbar ist WhatsApp massiv gestört und dies Weltweit!

Seit Dienstag, etwa 10 Uhr (25.10.2022) berichten Nutzerinnen und Nutzer auf der ganzen Welt von Verbindungsproblemen. Das geht unter anderem aus Angaben von Portalen wie Downdetector hervor.

Screenshot von: https://allestörungen.de/stoerung/whatsapp/

WhatsApp down: Messenger fällt aus
WhatsApp down: Messenger fällt aus

WABETAINFO schreibt aktuell dazu auf seiner Seite:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

WhatsApp hat weltweit einen Ausfall! Es ist es nicht möglich ist, sich mit dem Dienst zu verbinden, da der Server ausgefallen ist. Die Gründe für den Ausfall sind im Moment nicht bekannt.

Senden von Nachrichten: Es ist nicht mehr möglich, Nachrichten an Einzelchats und Gruppenchats zu senden, da sie nicht an den Server übermittelt werden. Sie können nicht einmal ein neues Status-Update an Ihre Kontakte senden und das Senden einer Nachricht an eine Broadcast-Liste funktioniert nicht.
Registrierung: Es ist nicht möglich, ein neues WhatsApp-Konto zu registrieren oder sich mit einem bestehenden Konto anzumelden.
Aktualisieren von Profilinformationen: Sie können Ihre Informationen, wie z. B. Ihr Profilfoto und Ihre Adresse, nicht aktualisieren. Während des Ausfalls ist es nicht mehr möglich, Ihre Telefonnummer zu ändern.
Datenschutzeinstellungen aktualisieren: Es ist nicht möglich, Ihre Datenschutzeinstellungen für „Zuletzt gesehen“, „Über“, „Profilfoto“, „Wer kann Sie zu Gruppen hinzufügen“ und „Lesebestätigungen“ zu aktualisieren.
Chat-Backup: Sie können Ihren Chatverlauf möglicherweise nicht in iCloud und Google Drive sichern.

Lesen Sie auch >   Hat das Bundesinnenministerium den schiitischen Moschee-Verein Islamisches Zentrum Hamburg verboten?

Quelle: wabetainfo

Lesen Sie auch: WhatsApp-Warnung: die kostenlosen Halloween-Geschenkkörbe von Milka

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)