Achtung: “Charlie Hebdo”- Trojaner unterwegs

Autor: Tom Wannenmacher

Internetbetrüger nutzen “Je suis Charlie” für einen Hacker-Angriff!

Hinter diesem Foto versteckt sich ein Trojaner

image
Quelle: bluecoat.com

Über Facebook Statusbeiträge und per E-Mail wird im Moment angeführtes Bild versendet.

Internetbetrüger nutzen den Terror-Anschlag in Paris!

Dahinter könnte ein gezielter Hacker-Angriff stehen. Ein aktueller Fall wurde von dem Sicherheitsunternehmen Blue Coat entdeckt.

Trojaner unter dem Slogan „Je suis Charlie“

Hacker verschicken die Malware unter dem Motto „Je suis Charlie“ – und zeigen dabei ein Bild, das nach den Terroranschlägen in Paris in den sozialen Netzwerken populär wurde. Auf dem Bild ist die Hand eines Neugeborenen zu sehen, die ein  Namenschilds mit der Aufschrift „Je suis Charlie“ trägt.

Da dieser Trojaner noch sehr neu ist, wird dieser kaum von Antivirensoftwareprogrammen erkannt.

Mimikama-Hinweis!

Seien sie misstrauisch, wenn sie dieses Bild sowie einen Link dazu auf Facebook sehen – und / oder per E-Mail bekommen!

Wenn Sie so eine E-Mail bekommen- oder auf Facebook dieses Image finden, dann leiten sie uns diese E-Mail bitte an [email protected] weiter oder senden Sie uns den Verweis zu.

Was ist ein TROJANER?

Trojaner sind eigenständige Programme (.exe), die vorgeben etwas anderes zu sein, als sie in Wahrheit sind. 

Wenn man die Datei ausführt, dann macht es einmal den Anschein, als würde nichts passieren.

Aber das stimmt nicht! Im Hintergrund wird ein Programm installiert. Die Programme bzw. die Internetbetrüger, die hinter solchen Programmen stecken, haben nun z.B. Zugriff auf Ihre Daten bzw. können diese auch die völlige Kontrolle über Ihren Rechner haben.

In die Falle getappt?

1) Wer den Dateianhang öffnet bzw. geöffnet hat, sollte als erstes einmal den PC von seinem aktuellen Antivirenprogramm untersuchen lassen.
Sollte dies zu keinem Ergebnis führen dann kann auch eine “Systemwiederherstellung” nutzen.

2) Ändern sie alle Passwörter zu sozialen Netzwerken, Onlineshops usw.

Informieren Sie auch Ihre Bank (Online-Banking) und / oder Ihr Kreditkartenunternehmen.

Quelle: https://www.bluecoat.com/security-blog/2015-01-14/miscreants-say-je-suis-charlie-too

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.