Coronavirus: Das sagt ein Arzt!

Autor: Andre Wolf

Arzt Coronavirus. Foto: Facebook, Danlel Schölz
Arzt Coronavirus. Foto: Facebook, Danlel Schölz

Hamsterkäufe? Schutzmasken? Dauerdesinfektion? Ausverkauf von medizinischen Hilfsmitteln? Panik und Hype um das Coronavirus sind allgegenwärtig. Ein Arzt hat nun auf Facebook eine klare Aussage getätigt.

Die Zusammenfassung über das Posting eines Mediziners über das Coronavirus:

Mediziner Daniel Schölz hat in einem Posting auf Facebook mit deutlichen Worten beschrieben, dass Hamsterkäufe und Schutzmasken in diesem Fall sinnlos sind und nur neue Probleme machen. Das Posting ist mittlerweile sehr erfolgreich.

Als Virusschutz sinnlos! Das sagt der Mediziner Daniel Schölz. Damit meint er Schutzmasken, wie er sie als Chirurg trägt. Sowie er Hamsterkäufe als unbegründet darstellt.

[mk_ad]

Denn beides bringt auf der einen Seite gegen das Coronavirus nichts, birgt aber auf der anderen Seite sogar Gefahren. Denn aufgrund der Panikkäufe ist ein neues Problem entstanden.

Medizinische Hilfsmittel sind derzeit nicht lieferbar! Das bedeutet, aufgrund sinnloser Hamsterkäufe fehlen diese Hilfsmittel nun an Stellen, wo sie dringend benötigt werden. Wie zum Beispiel in Krankenhäusern.

Coronavirus-Hamsterkäufe sind gefährlich!

Das Pflegepersonal ist ungeschützt gegenüber wesentlich gefährlicheren Krankheiten als das Coronavirus und kann nicht mehr effektiv arbeiten oder im Zweifel überhaupt nicht eingreifen.

[mk_ad]

Wie der Mediziner Daniel Schölz das sieht? „Wer jetzt Sachen bunkert, deren Nutzen fraglich ist (Händedesinfektionsmittel, Mundschutz)[…] ist schlicht und einfach ein Idiot […].

Das Posting auf Facebook

Das Posting des Mediziners über die Coronavirus-Panik ist mittlerweile sehr erfolgreich geworden und beim Stand Freitag (06.03.2020) fast 150.000 Mal geteilt und fast 17.000 Mal weitestgehend dankend kommentiert worden. Hier das Posting im Klartext:

Liebe Leute.

Die Coronapanik wird gefährlich. Nicht der Virus. Sondern die Hamsterkäufe, welche zu 100% unbegründet sind (in Wuhan gab es keine Mängel).
Und dieser Medikamenten- und Maskenirrsinn.

Solche Masken, wie ich sie auf dem Bild trage, sind als Virusschutz sinnlos.

Nochmal: ALS VIRUSSCHUTZ SINNLOS

NICHT sinnlos sind sie allerdings im OP für uns Chirurgen, welche damit operieren müssen. Damit keine Bakterien in die Wunden kommen.

Wenn die Chirurgen nun keine Masken mehr haben, weil alle ihr Hirn ausschalten und GEGEN VIREN NICHT SCHÜTZENDE Masken kaufen, können Chirurgen nicht mehr operieren. Also können schon. Aber halt ohne Mundschutz. Was nicht so toll ist, wenn man mal sein Gehirn anschaltet.

Wer jetzt Sachen bunkert, deren Nutzen fraglich ist (Händedesinfektionsmittel, Mundschutz) oder deren Nachschub wegen Corona nicht gefährdet ist (Nudeln etc…), oder die er einfach in diesen Mengen nicht braucht, ist schlicht und einfach ein Idiot, der durch sein Verhalten denjenigen schadet, die es die Sachen aktuell brauchen.

Hirn einschalten!

Unsere Kategorie zum Virus:

Aufgrund der vielen Falschmeldungen zum Coronavirus haben wir eine gesonderte Kategorie zu dem Thema eingerichtet. Diese befindet sich HIER.

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.