Aktuelles

Neuigkeiten zu Facebook Watch – Facebook baut Content-Kooperationen weiter aus

Kathrin Helmreich, 7. September 2020
Neuigkeiten zu Facebook Watch - Facebook baut Content-Kooperationen weiter aus
Neuigkeiten zu Facebook Watch - Facebook baut Content-Kooperationen weiter aus

Facebook Watch – Erfolgreiche Kooperationen mit deutschen Medienhäusern und Produzenten

Wie Facebook im Newsroom verkündet, hat sich Facebook Watch, die Video-Plattform innerhalb von Facebook, zunehmend zu einem globalen Forum entwickelt, auf dem Menschen Videos entdecken und neue Wege finden, um sich mit anderen auszutauschen.

Weiter schreiben sie: Mit mehr als 1,25 Milliarden monatlichen Nutzern verbringen seit der weltweiten Einführung im Jahr 2018 jeden Monat Milliarden Menschen Zeit auf Watch, um Videos von Videoproduzenten und Creators zu entdecken und mit anderen zu teilen. Deswegen investieren wir weiterhin strategisch in Partnerschaften in den Bereichen Unterhaltung, Nachrichten und Sport – und haben unsere Kooperationen in Deutschland verlängert und ausgebaut.

Erfolgreiche Kooperationen mit deutschen Medienhäusern und Produzenten

Facebook hat seine bestehenden erfolgreichen Kooperationen mit  ProSiebenSat.1, RTLZWEI, Spiegel TV, i&u und Brainpool für die Video-Plattform Facebook Watch verlängert und erweitert. Nutzer erhalten dadurch Zugriff auf zahlreiche weitere Inhalte, wie das erfolgreiche Fernsehmagazin „Stern TV“, das i&uTV bereits seit über 30 Jahren für RTL produziert.

Die bisherigen Ergebnisse der Partner sind vielversprechend: So konnte beispielsweise ProSiebenSat.1 die durchschnittlichen monatlichen Videoaufrufe der Highlight-Clips um ein Vielfaches steigern und gleichzeitig organisch 2,5 Millionen neue Fans über seine erfolgreichen Show-Seiten wie „The Voice of Germany“ und „Galileo“ gewinnen. Auch RTLZWEI hat die durchschnittliche Reichweite pro Post allein auf der RTLZWEI-Facebook-Seite seit Anfang der Kooperation versiebenfacht.

[mk_ad]

Im Rahmen der Kooperationen bieten die jeweiligen Partner nun weiterhin einen umfangreichen Katalog an Video-Inhalten auf Watch an – darunter beliebte Show- und Infotainment-Formate wie „Late Night Berlin“ und „Germany’s next Topmodel“ (beide ProSieben), „SAT.1 Frühstücksfernsehen“ (SAT.1), „Love Island“ (RTLZWEI) und viele mehr. Das Video-Inventar umfasst mittlerweile mehr als 7.000 Inhalte rund um aktuelle TV-Shows und -Sendungen sowie Archivinhalte mit zeitlosem Unterhaltungswert.

Zahlreiche neue Inhalte bei Facebook Watch

Die Kooperationen mit Medienhäusern und Produzenten werden außerdem auf zusätzliche Sendungsinhalte ausgedehnt. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir bereits seit Anfang August weiteren deutschen TV-Erfolgsformaten ein neues Zuhause auf Watch. Dazu gehören:

  • Show-Formate wie „The Masked Singer“ (ProSieben), „Schlag den Star“ (ProSieben) und „Luke! Die Greatnightshow“ (SAT.1),
  • Reality-Formate wie „Promis unter Palmen“ (SAT.1),  „Love Island“ (RTLZWEI) und „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI) 
  • Infotainment-Formate wie „Klinik am Südring“ (SAT.1), „Ruhrpottwache“ (SAT.1) „Auf Streife“ (SAT.1), „Sweet & Easy“ (sixx) und „GRIP Originals“ (RTLZWEI),
  • Daily Soaps wie „Köln 50667“ und „Berlin – Tag & Nacht“ (beides RTLZWEI)

„Mit der Intensivierung unserer Multichannel-Strategie um die erweiterte Partnerschaft mit Facebook haben wir das neue Reichweiten-Potenzial mit Watch ideal genutzt und die digitale Verlängerung unserer TV-Marken erfolgreich ausgebaut. Insgesamt haben alle RTLZWEI-Facebook-Seiten zusammen seit dem Start auf Watch einen enormen Push mit der Verneunfachung der monatlichen Views erlebt.

Das beliebte Online-Format ‚GRIP Originals‘ platzieren wir aufgrund der großen Beliebtheit der Programm-Marke ‚GRIP‘ auf Facebook seit diesem Jahr auf Watch first. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Content-Partnerschaft, in der wir unsere Aktivitäten auf Facebook Watch weiter ausbauen.“ – Julian Krietsch, Bereichsleiter Channel Strategy & Content Distribution RTLZWEI.

„Facebook Watch hat sich in diesem Jahr nicht nur als erfolgreiche Distributionsplattform gezeigt, sondern auch stabile Umsätze generiert, die wir zukünftig weiter ausbauen wollen.“  – Goetz Hoefer, Geschäftsführer bei SPIEGEL TV GmbH.

„Das Erfolgsformat Stern TV hat sich über die letzten 30 Jahre im TV bewährt. Wir entwickeln das Format stetig weiter und sind überzeugt, dass wir durch die Partnerschaft mit Facebook Watch einen weiteren wichtigen neuen Kanal gefunden haben um Zuschauer zu erreichen.“  – Andreas Zaik, Geschäftsführer, i&u TV.

„Die Einbindung einiger unserer beliebten Erfolgsformate in Watch ermöglicht es uns ein neues Publikum zu erreichen. Facebook Watch als wachsende Video-Plattform ist eine aussichtsreiche Möglichkeit für uns die Sichtbarkeit unserer Produktionen zu steigern.“ – Thomas Comba, Stv. Geschäftsführer, Brainpool Artist & Content Services.

„Wir freuen uns sehr über den weltweiten Erfolg von Watch und unserer Partner in Deutschland sowie das in unsere Video-Plattform gesetzte Vertrauen. Mit Watch bieten wir Medienunternehmen und Video-Creatorn die Möglichkeit, bestehende und neue Zielgruppen zu erreichen sowie nachhaltige zusätzliche Erlösquellen über unsere Plattformen aufzubauen. Der Ausbau unserer sehr erfolgreichen Content-Partnerschaften ist somit der nächste konsequente Schritt und ermöglicht es den Menschen, ihre Lieblingsformate auch auf Watch zu sehen und sich dabei mit ihrer Community austauschen.“ – Jens-Uwe Bornemann, Director of Media Partnerships Central Europe, Middle East and Africa.

Gemeinsames Video-Erlebnis steht im Mittelpunkt

Bei Watch spielen sich alle sozialen und interaktiven Video-Erlebnisse auf Facebook ab, darunter Live-Videos und Watch Party. Ein personalisierter Video-Feed, der aktuelle Videos sowie Eigenproduktionen bereithält – von Unterhaltung über Sport bis hin zu Nachrichten und vielem mehr umfasst, zeigt Nutzern passgenaue Inhalte an.

Bei allen Inhalten auf Watch steht der soziale Aspekt im Vordergrund: Nutzer können sich mit anderen austauschen und z.B. über Umfrage-Tools mitbestimmen, wie sich die Inhalte entwickeln. Mittlerweile verbringen mehr als 1,25 Milliarden Menschen weltweit pro Monat und 140 Millionen Menschen pro Tag mindestens eine Minute auf Watch. Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 26 Minuten.

Auch bei Facebook Watch haben unsere Partner die volle redaktionelle Kontrolle, wie ihre Inhalte produziert und verbreitet werden. Zudem unterstützen mehrere Monetarisierungsprodukte und robuste Kontrollsysteme unsere Partner dabei, ihre Inhalte gewinnbringend auf der Plattform zu veröffentlichen: Der Facebook Rights Manager schützt die Rechte der Medienunternehmen und Creator an ihrem geistigem Eigentum. Das Creator Studio, bietet vielfältige Einblicke in Datenanalysen zur ihrer Performance.

Das könnte dich auch interessieren: Facebook: Keine neue Politik-Werbung eine Woche vor der US-Wahl

Quelle: Facebook Newsroom
Artikelbild: Grey82 / Shutterstock


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama