Aktuelles

Hannover: Polizei führt Mann ab, weil er gegessen hatte? (Video)

Claudia Spiess,

Hannover: Polizei führt Mann ab, weil er gegessen hatte?
Screenshot TikTok-Video

Ein Video kursiert in den sozialen Medien, das zeigt, wie ein Mann in Hannover von der Polizei abgeführt wird, weil er gegessen hatte.

Das Video wurde in Hannover aufgenommen und tauchte auf TikTok und Twitter auf. In dem Video sieht man einen Mann mit einem Kinderwagen. Augenscheinlich in Begleitung einer Frau. Er ist in einem Gespräch mit der Polizei zu sehen, die ihn dann auch mitnimmt.

Nutzer fragen sich nun, ob nur das Kind gegessen hätte, und warum der Mann dann mit der Polizei mit musste. Oder ob eventuell der Mann selbst gegen diverse Vorgaben verstoßen hätte?

Details aus dem Video

Das Video stammt aus einer Fußgängerzone in Hannover. In diesem ist nur ein kurzer Ausschnitt zu sehen, in dem gezeigt wird, wie der Mann von der Polizei zum Streifenwagen mitgenommen wird.

Folgender Text (sic!) ist eingeblendet:

„Vater wird abgeführt weil er Sohn fütterte und selber was ass und kurz den mundschutz abnahm
Kinderwagen wird einfach stehen gelassen“

Man hört auch noch die Stimme einer Frau. An diese wendet sich der Mann im Video auch:

„Nimm mal das Kind, Tatjana. Nimm du mal das Kind.“

Somit ist mal klar, dass der Mann diese Frau kannte, und der Kinderwagen eben nicht „einfach stehen gelassen“ wurde.

In einem weiteren Posting auf TikTok sieht man eine längere Version des Videos, wo ein wenig von der Vorgeschichte zu sehen ist.

@leila.111.1Folgt für PART 2 ⚠️ wird immer schlimmer ???? #corona #lockdown #essen #city #fyp♬ Originalton – Butkus.the.Oldenglishbulldogg


Der Mann beschwert sich hier bei einem der Polizeibeamten, dass es „doch normal sei, dass man sich darüber aufregt, wenn man andauernd belästigt wird“. Die Frau versucht zu erklären „das Kind hatte Hunger… und wenn das dauernd so geht…“

[mk_ad]

Information der Polizei Hannover

In den Fußgängerzonen Hannovers gilt wegen der Corona-Pandemie Maskenpflicht. Somit ist es hier auch nicht erlaubt, zu essen, zu trinken oder zu rauchen, da hierfür die Maske abgenommen werden müsste.

Die Polizei Hannover informierte unter anderem in einer Pressemitteilung, dass aktuell in der Innenstadt deren Präsenz verstärkt wurde und auch die Einhaltung von Corona-Maßnahmen kontrolliert würde. So kann man hier lesen:

„Grundsätzlich traf die Polizei kaum Personen an, die sich nicht an die geltenden Corona-Vorschriften hielten. Trugen Passanten keine Mund-Nase-Bedeckung oder hielten sich nicht genügend Abstand zu anderen, sprachen die Einsatzkräfte sie auf die Fehlverhalten an. Vereinzelt wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet beziehungsweise Platzverweise ausgesprochen.“

Auch auf Facebook bzw. Twitter gab die Polizei Hannover dies bekannt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unter diesem Beitrag findet man einen Nutzer-Kommentar bezogen auf dieses Video, zu dem die Polizei Hannover Stellung nimmt:

Screenshot Facebook Beitrag Polizei Hannover
Screenshot Facebook Beitrag Polizei Hannover

„Die Person wurde am Vortag mündlich verwarnt. Gestern wurde die Person erneut ohne Maske angetroffen. Zudem wurde ein Beamter von der Person öffentlichkeitswirksam beleidigt.
Er wurde lediglich nach Ausweisdokumenten durchsucht.
Das Kind hat mit den Maßnahmen nichts zu tun!“

Fazit

In dem Video sieht man, dass der Mann ein wenig genervt auf die Polizeibeamten reagiert, aber trotzdem ohne Widerstand mitgeht, als diese ihn zum Polizeiwagen geleiten.

Laut Text im Video wurde der Kinderwagen stehengelassen, was nicht stimmt, da die anwesende Frau sich zwischenzeitlich um das Kind kümmerte. Auch ist im Video vermerkt, dass der Mann selbst auch etwas gegessen hatte, und hiermit steht ein Verstoß gegen die geltenden Corona-Richtlinien im Raum.

Wie die Polizei Hannover bekanntgibt, war der Mann erst tags davor verwarnt worden, weil er ohne Maske unterwegs war. Auch hätte er die Beamten „öffentlichkeitswirksam beleidigt“.

Jedoch zeigt das Video nur einen kurzen Ausschnitt, man kennt die gesamte Vorgeschichte nicht, doch dürfte hier ein Zusammenspiel aus mehreren Faktoren zu dieser Situation geführt haben.

Quelle: news38.de / TikTok


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama