Achtung Datensammler: Keine Freikarten für den Familypark!

Autor: Ralf Nowotny

Der Freizeitpark ist nicht Veranstalter des "Gewinnspiels"!
Der Freizeitpark ist nicht Veranstalter des "Gewinnspiels"!

Auf Facebook verbreiten sich derzeit stark angebliche Aktionen, bei denen jede Familie Freikarten für den Familypark bekommt.

Es verbreiten sich derzeit mehr Gewinnspiele dieser Art auf Facebook!
Hier zu unseren anderen Artikeln:
Keine Freikarten für Phantasialand
Keine Freikarten für Movie Park Germany
Keine Freikarten für Europa-Park
Keine Freikarten für Legoland Deutschland

Medieninformation!

Für diesen Artikel stellen wir eine Pressemitteilung bereit. Diese findet sich HIER.

Der Familypark selbst warnt vor dieser Aktion:

https://www.facebook.com/familypark.bgld/photos/a.784338184959024/2379031152156378/?type=3&theater

So sieht die Statusmeldung aus, die bei vielen Nutzern zu sehen ist:

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Wir werden beim Klicken auf den Beitrag sofort von Kaspersky gewarnt:

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Ohne Onlineschutz gerät man auf eine „Pseudoumfrage“.

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Oben ist die echte URL des Europa Park angegeben, was den Eindruck erweckt, es handele sich um eine offizielle Aktion. Zudem wird bei jedem Aufruf der Seite behauptet, es gäbe nur noch 332 Tickets, um den Zeitdruck auf den Nutzer zu erhöhen.

Ob man die Fragen nun mit ja oder nein beantwortet, ist vollkommen irrelevant, denn man „qualifiziert“ sich immer:

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Nachdem man nun geteilt hat (wodurch die oben gezeigten Statusmeldungen entstehen) und auf „Gefällt mir“ geklickt hat, wird man über mehrere Seiten umgeleitet und landet dann hier:

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Kurios: Wollten wir nicht eigentlich Freikarten für den Familypark?
Statt kostenloser Freikarten für Familien landet man also auf einem dubiosen Gewinnspiel für Tagesausflüge.

Steckt da wirklich der Familypark dahinter?

Nein!
Veranstalter ist nicht etwa der Freizeitpark, sondern „Green Flamingo“, wie unten an der Seite erkennbar ist, und diese weisen sogar in Mini-Schrift darauf hin, dass die Freizeitparks in keinerlei Bezug zu den „Gewinnspielen“ stehen!

Screenshot: mimikama.org
Screenshot: mimikama.org

Datensammler und Lead Generierer

Exakt diese Methode (nur eben mit anderen Gutscheinen als Lockmittel) haben wir schon häufiger gesehen. Der Veranstalter Green Flamingo ist uns jedoch neu. Nichtsdestotrotz gehen neben diesem Veranstalter auch Firmen wie 7sections GmbH, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media,  Proleagion und Planet49 mit der gleichen Methode vor.

Fazit

Dem User wird etwas versprochen und vorgegaukelt, das gar nicht stimmt. Der Statusbeitrag erweckt beim User den Anschein, er könne Freikarten bekommen – doch dem ist nicht so.

Im Endeffekt geht es nur darum, dass die Lead Generierer die kompletten Daten der Nutzer zu bekommen, um diese dann per Mail, Telefon, SMS und postalisch mit Werbung zu überschütten.
Ob der versprochene Gewinn je verlost wird, ist unbekannt und zumindest zweifelhaft… denn einer Seite, die einen mit Freikarten lockt, dann plötzlich zu einem Gewinnspiel für Tageskarten für einen ganz anderen Freizeitpark überschwenkt, sollte man nicht unbedingt vertrauen!

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.