Die Behauptung

Die Schlagzeilen vieler Online-Zeitungen sprachen diese Woche von einem Rücktritt von Lionel Messi.

Unser Fazit

Die kurzen Überschriften ließen sehr oft die wichtige Zusatzinformation vermissen, dass Messi damit keinen sofortigen Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft meint.

Schlagzeilen müssen kurz sein, sollen aber auch korrekt informieren. Messi hat nämlich nicht seinen sofortigen Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft angekündigt. Er sprach vielmehr davon, dass er bei der nächsten Fußball-WM in Nordamerika nicht mehr dabei sein wird. Der 35-jährige ist aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Aber echte Fußballfans wissen das ohnehin!

Messi
Schlagzeilen aus verschiedenen Online-Zeitungen

Was Messi wirklich gesagt hat:

Anfang Oktober hatte Lionel Messi bereits bei Star+ angekündigt: „Ist es meine letzte Weltmeisterschaft? Ja, sicher ja, sicher ja. Ich fühle mich körperlich gut, ich konnte dieses Jahr eine sehr gute Vorsaison absolvieren, die ich letztes Jahr nicht geschafft habe, weil alles so gelaufen ist.“

„Es sind vier Jahre bis zur nächsten WM und ich glaube nicht, dass es für mich reichen wird. Auf diese Art und Weise das Ganze zu beenden, ist das Beste“, erzählte die 35-jährige Fußballlegende diese Woche der Sportzeitung Olé. „Ich beende meine WM-Reise, indem ich mein letztes Spiel in einem Finale bestreite. Alles, was ich bei dieser WM erlebt habe, ist sehr aufregend, sowohl was die Fans hier erleben, als auch wie es die Menschen in Argentinien genießen.“

Es muss also nicht unbedingt das letzte Spiel mit der argentinischen Nationalmannschaft gewesen sein, das ließ Lionel Messi vorerst noch offen. Und bei Paris Saint-Germain läuft der Vertrag auch noch bis Juni 2023 – mit Option auf Verlängerung.

Danke an Kobuk, das zuerst auf die irreführenden Schlagzeilen aufmerksam machte!


Mehr Fußball-Faktenchecks? Thomas Müller und die gefälschten Sky Sport-Sharepics
Lesen Sie auch >   Shitstorm: Wenn Du Hetze verbreitest, haftest Du für den Gesamtschaden!

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)