Deutschland: Bundesweit dürfte es mehrere Razzien gegen Mitglieder der „Letzten Generation“gegeben haben!

Zumindest twittern die Aktivisten der Gruppe diese auf Twitter. Der Vorwurf der Behörden: Bildung einer kriminellen Vereinigung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ab 5 Uhr morgens sollen die Wohnungen durchsucht worden sein. Laptops, Handys und weitere Geräte sowie Plakate wurden demnach beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin bestätigte Durchsuchungen an elf Orten, davon eine in Brandenburg. Den Aktivisten werde die Bildung beziehungsweise Unterstützung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur AFP. Die Polizei München gab auf Anfrage von t-online an, dass es dort bei mindestens einer Person eine Durchsuchung gab.

In einem anderen Tweet bezeichneten die Aktivisten die Durchsuchungen als Einschüchterungsversuch.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist eine kriminelle Vereinigung?

Laut Strafgesetzbuch (StGB) ist eine kriminelle Vereinigung „eine Vereinigung, deren Zweck oder Tätigkeit auf die Begehung von Straftaten gerichtet ist, die im Höchstmaß mit Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren bedroht sind.“ (Quelle)

Quellen:

t-online

Lesen Sie auch: Mainzer Klimakleber: Musste die Hand wirklich amputiert werden?

Lesen Sie auch >   KI-generierte Holocaust-Leugnung: UNESCO schlägt Alarm

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)