Ren & Stimpy mit sexuellen Andeutungen auf Nickelodeon? Nein!

Auf Social Media wird eine kurze Szene der Zeichentrickserie „Ren & Stimpy“ gezeigt, in der eine sexuelle Handlung angedeutet wird, welche auf Nickelodeon zu sehen war. Angeblich. Das stimmt jedoch nicht, die Szene stammt woanders her!

Ein Moment Ihrer Zeit für die Wahrheit.

In einer Welt voller Fehlinformationen und Fake News ist es unser Auftrag bei Mimikama.org, Ihnen zuverlässige und geprüfte Informationen zu liefern. Tag für Tag arbeiten wir daran, die Flut an Desinformation einzudämmen und Aufklärung zu betreiben. Doch dieser Einsatz für die Wahrheit benötigt nicht nur Hingabe, sondern auch Ressourcen. Heute wenden wir uns an Sie: Wenn Sie die Arbeit schätzen, die wir leisten, und glauben, dass eine gut informierte Gesellschaft für die Demokratie essentiell ist, bitten wir Sie, über eine kleine Unterstützung nachzudenken. Schon mit wenigen Euro können Sie einen Unterschied machen.

Stellen Sie sich vor, jeder, der diese Zeilen liest, würde sich mit einem kleinen Beitrag beteiligen – gemeinsam könnten wir unsere Unabhängigkeit sichern und weiterhin gegen Fehlinformationen ankämpfen.

So kannst Du unterstützen:

PayPal: Für schnelle und einfache Online-Zahlungen.
Steady oder Patreon: für regelmäßige Unterstützung.

Autor: Ralf Nowotny

Die Behauptung

Auf Social Media wird eine kurze Szene der Zeichentrickserie „Ren & Stimpy“ gezeigt, in der eine sexuelle Handlung angedeutet wird, welche angeblich auf Nickelodeon zu sehen war.

Unser Fazit

Die Szene ist nicht aus der Ren & Stimpy-Originalserie, sondern aus dem Spin-Off ‚Ren & Stimpy „Adult Party Cartoon“‚, welches acht Jahre nach dem Ende des Originals entstand und explizit für ein erwachsenes Publikum für den Sender Spike TV entstand. Diese war nie auf Nickelodeon zu sehen.

In einschlägigen Kreisen gilt es als Tatsache, dass die Regierung und sämtliche Medien alle Kinder frühsexualisieren will. Teil davon soll auch der Kindersender Nickelodeon sein, Beweis dafür sei eine Szene der Serie „Ren & Stimpy“, in der Ren mit einer Säge, die an seiner Hose befestigt ist, ein Stück Holz sägt, welches auf Stimpys Rücken liegt – was dann wie eine sexuelle Handlung wirkt.
Doch die Szene lief gar nicht in der regulären Show, und erst recht nicht auf einem Kindersender!

Die fragliche Szene

Hier nur zwei der Beiträge, in denen behauptet wird, dass die Ren & Stimpy-Szene auf Nickelodeon lief:

Ren & Stimpy auf Nickelodeon? Nein!
Ren & Stimpy auf Nickelodeon? Nein!

Ihr könnt euch die Szene auch auf YouTube ansehen:

Lief diese Szene auf Nickelodeon?

Dazu genügt ein Blick auf die offizielle Seite des Senders (siehe HIER).
Tatsächlich lief die Zeichentrickserie auf Nickeloden – mit Betonung auf „lief“, denn weder im Programm selbst (siehe HIER), noch in der Übersicht der aktuell laufenden Serien (siehe HIER) ist sie zu finden. Nur über eine Suchmaschine findet man die Serientafel der Serie (siehe HIER), welche derzeit nicht auf der Seite verlinkt ist.

Derzeit läuft die Zeichentrickserie also gar nicht auf Nickelodeon!

Damit wäre also eine Lüge schonmal enttarnt, denn die Behauptung kann nicht aktuell sein. Doch zweifellos ist dies doch eine Szene aus der Serie, oder? Vielleicht lief sie also irgendwann auf Nickelodeon?

Das darf bezweifelt werden! Zeichentrickfilm-Enthusiasten ist vielleicht bereits aufgefallen, dass die Animationen ein wenig anders sind als bei der Originalserie, welche von 1991 bis 1995 im US-Fernsehen lief und ab 1996 erst in Deutschland zu sehen war. Auch Stimpys Stimme ist anders als im Original.

Dies hat auch einen Grund… denn die Szene stammt aus einem Spin-Off für Erwachsene!

Ren & Stimpy – und ein unrühmliches Spin-Off

Nun war Ren & Stimpy allgemein schon eine Serie mit derbem Humor, doch an diese Szene konnte ich mich nicht erinnern. Was aber nicht weiter verwunderlich ist, denn sie stammt aus einem Spin-Off namens ‚Ren & Stimpy „Adult Party Cartoon“‚, worauf beispielsweise viele Nutzer auf Reddit hinwiesen, als dort die Szene geteilt wurde (siehe HIER und HIER).

Das Spin-Off entstand acht Jahre nach dem Ende des Originals, nämlich im Jahr 2003. Produziert wurden die sechs Episoden, von denen nur drei ausgestrahlt wurden, für den Sender Spike TV. 2006 wurden alle sechs Episoden auf DVD veröffentlicht.

Laut dem „Terrible TV Shows Wiki“ war das Spin-Off „nichts weiter als absurder Schockwert und ständiger Ekel-Humor, der selbst für das vorgesehene erwachsene Publikum viel zu gewalttätig, grausam, vulgär, verstörend und ekelhaft ist„. Zwar wurde die Serie auch von John Kricfalusi erschaffen, doch nach einhelliger Ansicht wurde das Franchise damit zu Grabe getragen – sogar der Originalsprecher von Stimpy, Billy West, wollte nichts damit zu tun haben und wurde durch Eric Bauza ersetzt.

Ich schaute selbst!

Bisher haben wir aber nur die Behauptungen auf Reddit, aber keinen Beweis, dass die Szene wirklich in dem Ren & Stimpy-Spin-Off liefen. Also musste ich die Serie halt selbst schauen!

Und tatsächlich: In der Folge „Altruists„, in der Ren & Stimpy einer schönen Witwe und ihrem kopflosen Sohn helfen, ein neues Zuhause zu finden, ist die Szene ab Minute 20:58 zu sehen. Ihr könnt euch auch selbst davon überzeugen und die Folge HIER anschauen.

MIMIKAMA
Die Folge aus dem Spin-Off ist online im Internet Archive zu sehen (Quelle)

Fazit

Die Szene ist nicht aus der Ren & Stimpy-Originalserie, sondern aus dem Spin-Off ‚Ren & Stimpy „Adult Party Cartoon“‚, welches acht Jahre nach dem Ende des Originals entstand und explizit für ein erwachsenes Publikum für den Sender Spike TV entstand. Diese war nie auf Nickelodeon zu sehen.

Auch interessant: Ein Videoschnippsel, das Wirtschaftsminister Robert Habeck bei einem Interview zeigt, macht nun wieder die Runde. Doch dieses Video ist nicht aktuell.
Habeck: „Warum ich solche dusseligen Fehler mache“
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.