Viele von uns sind bereits auf unwahre Behauptungen gestoßen. Wie kann man im Internet selbst Falschinformationen aufdecken und Fakten prüfen? Welche Merkmale weisen auf unrichtige Informationen hin und welche Werkzeuge sind nützlich, um Fälschungen zu identifizieren?

In der heutigen Informationsgesellschaft ist es wichtiger denn je, Fakten zu prüfen und sicherzustellen, dass wir uns auf verlässliche Quellen stützen.

Um sicherzustellen, dass Informationen wahr sind, sollten Sie verschiedene Methoden nutzen. Schauen Sie, ob die Quelle vertrauenswürdig ist, suchen Sie nach anderen Quellen, die das Gleiche sagen, und nutzen Sie Webseiten, die Fakten prüfen. Hören Sie auch auf Expertenmeinungen, lesen Sie wissenschaftliche Artikel, schauen Sie sich Daten an und prüfen Sie Social-Media-Profile. Denken Sie immer logisch und verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand.

Hier sind einige Werkzeuge und Techniken, die Ihnen dabei helfen können, Fakten selbstständig zu überprüfen:


Quellenanalyse:
a. Überprüfen Sie die Glaubwürdigkeit der Quelle.
b. Achten Sie auf das Datum der Veröffentlichung.
c. Prüfen Sie, ob die Quelle eine Agenda oder einen Bias hat.

Vergleiche Quellen:
a. Suchen Sie nach mehreren Quellen, die die gleiche Information bestätigen.
b. Verwenden Sie unabhängige Quellen, um mögliche Verzerrungen zu vermeiden.

Fakt-Checker-Websites:
a. Nutzen Sie Websites wie jene von uns, die Tagaktuelle Faktenchecks zu verschiedenen Themen liefert. Neben uns gibt es aber auch noch ganz wichtige Seiten wie jene der DPA, AFP, APA, Faktenfuchs (BR 24), Volksverpetzer oder BAIT, um Fakten und Behauptungen zu überprüfen.
b. Beachten Sie, dass auch Fakt-Checker-Websites nicht immer perfekt sind, aber sie können eine hilfreiche Ressource sein.

Expertenmeinungen:
a. Suchen Sie nach Meinungen von Experten oder Fachleuten in dem betreffenden Bereich.
b. Achten Sie auf mögliche Interessenkonflikte.

Lesen Sie auch >   Falsches ‘Simpsons’-Sharepic nach Attentatsversuch auf Trump aufgetaucht

Wissenschaftliche Publikationen:
a. Lesen Sie wissenschaftliche Artikel und Studien, um fundierte Informationen zu erhalten.
b. Achten Sie auf die Methodik und die Qualität der Studien.

Statistiken und Daten:
a. Überprüfen Sie Statistiken und Daten, um Behauptungen zu stützen oder zu widerlegen.
b. Achten Sie auf die Qualität der Datenquellen und mögliche Manipulationen.

Social-Media-Profile und Online-Aktivitäten:
a. Untersuchen Sie die Social-Media-Profile und Online-Aktivitäten der Informationsquelle.
b. Achten Sie auf mögliche Desinformationskampagnen oder Trolle.

Logik und gesunder Menschenverstand:
a. Bewerten Sie die Informationen kritisch und hinterfragen Sie deren Logik.
b. Verwenden Sie Ihren gesunden Menschenverstand, um offensichtliche Unwahrheiten zu erkennen.

Indem Sie diese Werkzeuge und Techniken anwenden, können Sie dabei helfen, Fakten selbstständig zu prüfen und sich vor Fehlinformationen und Desinformation zu schützen.


Passend zum Thema: Wenn Fakten keine Rolle mehr spielen

Folgen Sie uns auch auf Facebook in unserer „Mimikama Faktenchecks“ – Gruppe

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)