Nicht nur Trump oder Bolsonaro wurden positiv auf das Coronavirus getestet, sondern jetzt auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Gemäß verschiedener Medienangaben sei nun auch Minister Spahn positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diese Information stamme aus dem Gesundheitsministerium selbst, nach Angaben der Tagesschau durch den Sprecher Hanno Kautz.

Viele Informationen gibt es weiter noch nicht, lediglich die Angabe, dass sich bei Spahn nur Erkältungssymptome entwickelt hätten. Der Minister hat sich in die häusliche Isolation begeben.

[mk_ad]

Auf den offiziellen Facebook oder Twitter-Accounts Spahns sind bisher noch keine weiteren Angaben veröffentlicht worden. Auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums sind zum aktuellen Zeitpunkt (17:23 Uhr) ebenfalls keine weiteren Informationen zu finden.

Das könnte ebenfalls interessieren:

Nein, Naomi Seibt widerlegt nicht den PCR Test von Prof. Drosten. Die YouTuberin Naomi Seibt soll angeblich den Nutzen des PCR-Tests auf SARS-CoV-2 widerlegt haben. n einem knapp 18 Minuten langen YouTube-Video von der 2. Konferenz der Freien Medien, die am 10. Oktober stattfand, führt die YouTuberin Naomi Seibt mehrere Punkte an, die beweisen sollen, dass der PCR-Test auf den neuen Coronavirus sinnlos sei. Mehr dazu HIER.

Artikelbild Jens Spahn von photocosmos1 / Shutterstock.com
Lesen Sie auch >   Attentat auf Donald Trump in Pennsylvania: Nährboden für Verschwörungstheorien

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)