WhatsApp: Alles rund um das Thema WhatsApp

WhatsApp: Sprachnachrichten als Status

Bisher waren Bilder, Videos oder Text im WhatsApp-Status möglich. Nun berichtet WABetaInfo von Sprachnotizen im Status.

Claudia Spiess, 19. Juli 2022

Den Status bei WhatsApp nutzen viele, um auf unkomplizierte Weise Fotos, Memes, Text oder auch Videos mit seinen Kontakten zu teilen.
WABetaInfo entdeckte kürzlich Tests an einer Funktion, die auch Sprachnachrichten im Status ermöglichen wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Sprachstatus“ noch in Entwicklung

Wie WABetaInfo in seinem Blog schreibt, befindet sich diese Neuerung noch in Entwicklung und ist auch noch nicht für Beta-Tester freigegeben.
In einem Screenshot sieht man, dass beim Erstellen eines Status auch ein Mikrofon-Symbol eingeblendet ist, wie man es auch von Sprachnachrichten kennt.

WhatsApp Sprachaufnahme im Status / Screenshot: WABetaInfo
WhatsApp Sprachaufnahme im Status / Screenshot: WABetaInfo

WABetaInfo schreibt weiters, dass auch ein Sprachstatus nur mit jenen Personen geteilt wird, die bei den Status-Datenschutzeinstellungen ausgewählt wurden. Auch sind diese Sprachnotizen Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Wann diese Funktion für Beta-Tester oder dann generell für alle Nutzer verfügbar sein soll, ist derzeit noch unklar.

Quelle: futurezone.at, WABetaInfo

Das könnte auch interessieren: „Amazon retournierte Produkte“: Fake-Gewinnspiel auf WhatsApp


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama