Zensurpolitik und Maas: Sharepic ist ein Fake!

Andre Wolf, 2. September 2020
Zensurpolitik? Hinweis: Die Wiedergabe des Bildes dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.
Zensurpolitik? Hinweis: Die Wiedergabe des Bildes dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

Heiko Maas und Zensurpolitik: Auf Social Media tauchen immer wieder Bilder auf, auf denen Politiker zu sehen sind, denen ein bestimmter Satz in den Mund gelegt wird.

In der Vergangenheit haben wir das mit allerlei verschiedenen Politikern schon erlebt, dabei jedoch auch häufig Falschmeldungen bemerken können. So auch in diesem Fall: Es geht um einen Sharepic, das Heiko Maas zeigt, zu den Zeiten als er noch Bundesjustizminister war, und über Zensurpolitik spricht.

Das kann man deutlich am Bild lesen, das auch mit 16 September 2015 datiert ist. Auf diesem Sharepic liest man:

[mk_ad]

Unsere Zensurpolitik im Internet ist keineswegs gegen die Meinungsfreiheit gerichtet, sondern sie dient lediglich dazu, die Bürger dazu zu erziehen, dass diese ihre Gedankengänge in die Richtung projizieren, welche auch den staatlichen Richtlinien entspricht.

Hat Heiko Maas, der derzeit Bundesminister des Auswärtigen ist, seinerzeit als Justizminister wirklich diese Worte gesprochen? Hier das Sharepic, welche die Behauptung trägt:

Zensurpolitik? Hinweis: Die Wiedergabe des Bildes dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.
Zensurpolitik? Hinweis: Die Wiedergabe des Bildes dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

Faktencheck Zensurpolitik

Hat Heiko Maas hier wirklich von Zensurpolitik gesprochen und stammt dieses Zitat überhaupt von ihm? Nein, dieses Zitat stammt nicht von ihm. Den Hinweis bekommen wir an der unteren rechten Seite auf dem Sharepics selbst geliefert, denn dort stehen die Worte „in satira veritas by Uwe Ostertag“.

Dieser Satz begleitet uns mittlerweile schon seit Jahren, wenn es um gefälschte Zitate auf den verschiedensten Sharepics geht. Daher wiederholen wir an dieser Stelle, wer Uwe Ostertag ist, und was dieser kleine Satz auf den jeweiligen Bildern bedeutet.

Es handelt sich um ein Sharepic des selbsternannten Trolls Uwe Ostertag. Ostertag genießt einen zweifelhaften Ruhm für jede Menge falsche Zitate, die er als vorgebliche Satire Politikern in den Mund gelegt hat. Wir haben mittlerweile eine Reihe an Sharepics mit diesem Satz behandelt (vergleiche).

[mk_ad]

Das könnte ebenso interessieren

Kündigung: Nach Corona-Demo Teilnahme den Covid-19 Test verweigert Auf Social Media findet man derzeit häufig ein Foto, auf dem eine Kündigung zu sehen ist. Ist diese Kündigung ein Fake? Mehr dazu HIER.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama