Fakenews

„Dem Gegenüber Ravioli bieten“ – Kein Baerbock-Zitat!

Ein Sharepic soll die Unfähigkeit Annalena Baerbocks zeigen, Redewendungen richtig zu gebrauchen, doch das angebliche Ravioli-Zitat ist frei erfunden.

Ralf Nowotny, 10. Juni 2022

Die Behauptung

Angeblich hat Annalena Baerbock gesagt: „Nur, wer eine klare Sprache beherrscht, ist in der Lage, dem Gegenüber Ravioli zu bieten.“

Unser Fazit

Der Spruch geistert schon seit mehreren Jahren durch das Netz, ohne Baerbock als Quelle. Einen Beweis, dass sie den Spruch in einer Rede oder in einem Interview gesagt haben soll, gibt es nicht.

Auf politischen Sharepics werden gerne PolitikerInnen als Person schlechtgeredet, sowohl von linker, als auch von rechter Seite – ob schlechte Kleidung oder schlechtes Verhalten. Auch unsinnige Zitate werden oft wiedergegeben, doch sollten diese dann aber auch wenigstens echt sein… was in diesem Fall nicht zutrifft: Annalena Baerbock sagte nicht „Ravioli“ statt „Paroli“ in Bezug auf klare Sprache, dabei handelt es sich um einen jahrealten Witz.

Das Sharepic mit dem falschen Baerbock-Zitat

Seit Mitte Mai wird dieses Sharepic mit dem angeblichen Baerbock-Zitat geteilt:

Kein echtes Zitat von Annalena Baerbock
Kein echtes Zitat von Annalena Baerbock

Laut dem Sharepic soll Baerbock gesagt haben:

„Nur, wer eine klare Sprache beherrscht, ist in der Lage, dem Gegenüber Ravioli zu bieten.“

Die richtige Redewendung wäre „Paroli zu bieten“ (es mit jemandem aufnehmen, sich zur Wehr setzen) gewesen… wenn sie dies denn je gesagt hätte.

Quelle: Fehlanzeige

Wie üblich, findet sich bei den Verteilern des Sharepics keinerlei Quellenangabe. Wozu auch, es wird ohnehin in den einschlägigen Kreisen geglaubt, da muss nichts bewiesen werden. Also bleibt nur die eigene Suche, denn wenn sich Annalena Baerbock tatsächlich so lustig versprochen hat, ist das bestimmt als Video oder wenigstens als vertrauenswürdige Abschrift oder in einem Artikel irgendwo zu finden.

Doch Fehlanzeige: Weder mit Google, noch mit der Datenbank Genios lässt sich die Politikerin als Quelle verifizieren. Eine Google-Bildersuche hingegen zeigt, dass der Spruch schon seit mehreren Jahren immer wieder auf Sharepics zu finden ist – ohne Baerbock als Quelle.

Der Spruch ist schon mehrere Jahre alt
Der Spruch ist schon mehrere Jahre alt

Fazit

Es handelt sich um einen Spruch, der schon seit mehreren Jahren in Form von Sharepics durch das Netz geistert. Einen Beweis, dass Baerbock diesen in einer Rede oder in einem Interview gesagt haben soll, gibt es nicht – er wird einzig und alleine nur dazu verwendet um Baerbock als Person lächerlich zu machen.

Weitere Quelle: Correctiv

Auch interessant:

Abermals Wirbel um vermeintliche Nacktfotos von Annalena Baerbock im Internet

Annalena Baerbock: Nacktfoto Faktencheck


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung! Begleite uns – 30 Tage kostenlos!

Mehr von Mimikama