Aktuelles

Clubhouse-Fake-App für Android greift Anmeldedaten der Nutzer ab

Claudia Spiess, 25. März 2021
Clubhouse-Fake-App für Android greift Anmeldedaten der Nutzer ab
Artikelbild: rafapress / Shutterstock

Die originale Clubhouse-App steht immer noch nur iOS-Nutzern zur Verfügung, eine vermeintliche App für Android ist Fake und bringt Schadsoftware mit sich!

Clubhouse hat einen ziemlich exklusiven Touch. Einerseits ist sie iOS-Nutzern vorbehalten, andererseits kann man sie nur verwenden, wenn man dazu eingeladen wird.

Nun gibt es allerdings eine Android-Version, jedoch nicht das Original – es handelt sich um eine Fälschung. Freut es Android-Nutzer also im ersten Moment, dass sie nun in die „exklusive Runde“ aufgenommen werden können, müssen sie bald feststellen, dass dem nicht so ist.

Doch das allein ist noch nicht alles. Die Fake-App für Android-Nutzer birgt zusätzlich noch Gefahren.

Schadsoftware in Fake-App

Kriminelle haben nun eine Fälschung der App für Android veröffentlicht, die jedoch den Trojaner „BlackRock“ mit sich bringt. Hat man die Schadsoftware erst mal auf seinem Gerät, versucht sie, die Anmeldedaten von 458 Online-Diensten abzugreifen, berichtet ESET.

Darunter finden sich bekannte Finanz- und Shopping-Apps wie Amazon, ebay, Cash App, BBVA und Coinbase oder auch Social Media- und Messaging-Plattformen wie Twitter, WhatsApp und Facebook.

Auch mit einer SMS-basierten Zwei-Faktor-Authentifizierung kann man sich nicht schützen, da die Malware Textnachrichten abfängt.

Clubhouse-Fake-App über Webseite downloadbar

Die Clubhouse-Fake-Version für Android kann man über eine Webseite downloaden, die der offiziellen Seite von Clubhouse täuschend ähnlich ist. Allerdings wird die Domain „.mobi“ anstelle von „.com“ verwendet, die Seite ist außerdem gegenüber der offiziellen Seite unverschlüsselt und nutzt lediglich das HTTP-Protokoll.

Auf der gefälschten Webseite findet sich ein Button, der angeblich zum Google Play Store führen soll. Jedoch wird nach Tippen auf diesen die App direkt auf das Gerät heruntergeladen.

Offizielle Android-Version erst in Planung

Clubhouse hat bereits eine Android-App angekündigt. Jedoch gibt es bis dato keinen Zeithorizont, wann damit zu rechnen ist.

Schon allein aus diesem Grund gilt es, sämtlichen vermeintlichen Android-Versionen der Clubhouse-App misstrauisch gegenüber zu stehen.

[mk_ad]

Das könnte dich auch interessieren: Gefährlicher Banking-Trojaner FluBot verbreitet sich auf Android-Geräten

Quelle: Chip, ESET


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama