Aktuelles

Das Coronavirus ist nicht H1N1 (Grippe-Erreger)

Andre Wolf, 13. Oktober 2020
H1N1 & Grippe? Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.
H1N1 & Grippe? Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

Erwacht bedeutet nicht immer wach. Das merke ich an jeden Morgen. Und der Grippe-Erreger H1N1 ist auch nicht das Coronavirus, auch wenn es behauptet wird.

Zwischen den vielen Geschichten rund um das Coronavirus und Impfängsten hat sich nun eine neue Behauptung an das Tageslicht gekämpft, welches die Narrative um die Corona-Lüge und Impf-Lüge vereint. Es ist die Behauptung, dass H1N1 geimpft werde, um das Coronavirus nachzuweisen.

Diese Behauptung wird derzeit recht prominent in einem Kanal auf Telegram verbreitet. Die Kernaussage liegt darin, dass alle, die sich gegen die Grippe impfen lassen, automatisch Corona-Positiv sein würden. Man liest in dem Kanal:

[mk_ad]

Kinder sollen massenweise mit Influenza Impfung geimpft werden um später Corona nachweisen zu können (H1N1!) ??? Unbedingt teilen!! und selbst recherchieren. [sic]

Ferner:

Grippeimpfung = Korona positiv !!! Warnt die Menschen! Teilt diese Memo mit allen Kontakten! [sic]

H1N1 & Grippe? Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.
H1N1 & Grippe? Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder dient zur Auseinandersetzung mit dem Thema.

Faktencheck Coronavirus und H1N1

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um eine Behauptung, die nicht weiter belegt ist und auch nicht belegt werden kann, da der Grippe-Erreger H1N1 kein Coronavirus ist, sondern ein Influenzavirus. Die beiden Viren stammen aus unterschiedlichen Virenfamilien, sie gehören beide lediglich in das Reich der Orthornavirae.

Eine Grippeschutzimpfung ist zudem weiterhin freiwillig, es gibt jedoch Empfehlungen durch das Robert Koch Institut für verschiedene Risikogruppen (siehe hier). In diesem Bericht sind Kinder nicht explizit erwähnt, jedoch werden sie tatsächlich in dem Tagesschau Artikel genannt, der auch in dem Telegram-Kanal zu der Behauptung angeführt wird. In dem Tagesschau Artikel lautet es:

[mk_ad]

Angesichts der Corona-Pandemie raten Kinderärzte aber auch zur Impfung von Kindern. „Wir wissen, dass Kinder den Influenza-Virus maßgeblich übertragen“, sagte Johannes Hübner, der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie. Abgesehen von den Risiken für die Gesundheit der Kinder gebe es in Zeiten der Corona-Pandemie eine gesellschaftliche Verpflichtung zum Schutz anderer.

Der Anlass liegt darin, die Grippeerkrankungen niedrig zu halten, um die Corona-Risikogruppe nicht noch stärker zu gefährden, da diese sich mit der Grippe-Risikogruppe in weiten Teilen überschneidet.

Ein Faktencheck der dpa (hier) kommt zu demselben Ergebnis und sagt überdies noch aus, dass es zwar Ähnlichkeiten in den Krankheitsverläufen von Covid-19 und Grippe gibt, jedoch es sich bei dem Erreger H1N1 nicht um ein Coronavirus handelt. Hierzu gibt es auch eine Auflistung des MDR, in dem Influenza und Corona verglichen werden (hier). Somit kann eine Grippeschutzimpfung keinen Nachweis für das Coronavirus in einem Test darstellt.

Das könnte ebenso interessieren

Gesetz in Bayern: Corona-Pandemie seit Mai 2019 geplant? Nein! Ein Gesetz in Bayern ist der Beweis, dass die Corona-Pandemie geplant war? Auf Social Media kursieren derzeit Bilder mit diesem Scheinbeweis. Mehr dazu HIER.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama