In der Dresdner Innenstadt gibt es aktuell eine Geiselnahme. Die Polizei ruft Bürgerinnen und Bürger dazu auf, das Zentrum zu meiden.

Polizeieinsatz in Dresdner Innenstadt – Erstinformation: Stand: 10.12.2022, 10:50 Uhr

Aktuell führt die Polizeidirektion Dresden einen Einsatz in der Dresdner Innenstadt durch. Hintergrund ist der Verdacht einer Geiselnahme. In diesem Zusammenhang werden die Altmarktgalerie und angrenzende Bereiche evakuiert. Der Zugang ist derzeit nicht möglich. Auch der Striezelmarkt bleibt geschlossen. Die Polizei bittet darum, den Innenstadtbereich zu meiden.

Die Maßnahmen der Polizei dauern an. Weitere Angaben sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Angeblich sei auch der Radiosender Radio Dresden von einem Täter gestürmt, doch diese Behauptung stimmt nicht, wie Radio Dresden selbst auf Twitter bekannt gab. Es handelt sich dabei um Fake News!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Radio Dresden berichtet:

12:40 Uhr Polizei: ENTWARNUNG – Wir haben Lage unter Kontrolle
Es gebe keine akute Gefährdungssituation für Besucher von Dresden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

12: 40 Uhr: AKTUELL: Allen Kollegen von Radio Dresden geht es gut. Der Sender wurde nicht gestürmt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

12:25 Uhr Polizei nimmt Kontakt mit mutmaßlichem Geiselnehmer auf

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

12:15 Uhr Geiselnahme steht offenbar in Zusammenhang mit Tötungsdelikt in Prohlis
12:06 Uhr Offenbar Familiendrama Prohlis
11:45 Uhr Einschränkungen bei den Dresdner Verkehrsbetrieben
11:40 Uhr Polizei bestätigt Toten in Prohlis
11:10 Uhr Offenbar Geiselnahme! Altmarktgalerie evakuiert; Striezelmarkt geschlossen
11:09 Uhr Täter hat sich in Drogeriemarkt verschanzt
11:05 Uhr Täter offenbar doch nicht festgenommen
10:55 Uhr Täter offenbar festgenommen
10:30 Uhr Berichte über Toten
09:00 Uhr Täter flüchtet Richtung Innenstadt
08:30 Uhr Bewaffneter Überfall im Ammonhof

Quelle: Radio Dresden

Artikel wird laufend ergänzt

Quelle: Polizei Sachsen

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)