Faktencheck

Hai-Way oder Highway? Nein, Hurrikan Ian brachte keine Haie nach Florida!

Glaubt ihr etwa nicht, dass die Sharknado-Filme Dokus waren? Aber es scheint doch wahr zu sein! Ein Hai auf einer Interstate in Florida! Steht im Internet! Also muss es doch wahr sein! Haidewitzka!

Ralf Nowotny,

Die Behauptung

Ein Foto soll nach dem Hurrikan Ian einen Hai zeigen, der im Wasser auf einer Interstate in Florida schwimmt.

Unser Fazit

Das Foto des Meeresbewohners ist bereits aus dem Jahr 2003. Er wurde erstmals 2011 manipuliert und in eine mit Wasser gefüllte Straße „gephotoshoppt“.

Alles im Internet ist wahr. Und wenn jemand behauptet, dass etwas falsch ist, dann nur, weil „sie“ die Wahrheit verbergen wollen. Ist so. Wir müssen es wissen, schließlich sind wir von Mimikama ja vom Wahrheitsministerium™. Deswegen schwimmt da auch ein Hai in den Straßen von Florida, der durch den Hurrikan Ian da hinkam. Hailiges Ehrenwort!

Hailige Schei…..!

Wir sagen ja immer, dass ihr im Internet darauf achten sollt, das Informationen von vertrauenswürdigen Quellen kommen sollten. Und was ist vertrauenswürdiger als eine mit blauem Haken verifizierte Seite auf Facebook?

Hurrican Ian brachte nicht nur viel Wind mit
Hurrikan Ian brachte nicht nur viel Wind mit

Das Foto mit dem angeblichen Mitbringsel des Hurrikans Ian kursiert aber nicht erst seit den letzten Tagen im Internet, sondern bereits seit Ende September unter anderem auf Twitter, wo es über eine halbe Millionen Likes bekam:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der älteste Hai des Internets!

Dieser Hai kommt wirklich rum! Jahr für Jahr, zu fast jeder Hurrikan-Saison in den Usa, schwimmt er durch irgendeinen Highwai oder eine Interstate in den USA. Und setzt sich immer genau in dieselbe Pose. So wie letztes Jahr. Oder 2018.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ah, da war er in New Orleans, Hurrikan Ida brachte ihn damals mit. Aber bevor wir euch nun jede angebliche Sichtung von Bruce (ja, ich nenne ihn Bruce. Wie den Hai in „Findet Nemo“) zeigen, kommen wir am besten gleich zum Ursprung: Das Jahr 2011!

Mimikama
2011 tauchte das Foto erstmals auf, Quelle: SB Nation

Somit wissen wir schon einmal, dass es nicht aktuell ist, aber ist es denn echt?

Hai Carramba!

Das obige Bild hat ja schon einige Jahre auf dem Buckel, der Hai auf dem Bild ist aber noch älter: er wurde nämlich bereits 2003 fotografiert. Allerdings weder in Puerto Rico noch in den USA, sondern in Südafrika! Der Fotograf Michael Scholl knipste damals das sensationelle Foto:

Mimikama
Der echte Bruce, Quelle: White Shark Trust

Vergleichen wir mal fix Bruce in den beiden Bildern:

Mimikama
Bruce im Original und in der Fälschung

Fazit

Es handelt sich somit nicht nur um ein altes, sondern auch um ein gefälschtes Foto. Wir sind uns aber sicher, dass das Foto, wie auch in den vergangenen Jahren, auch beim nächsten Hurrikan wieder auftauchen und als echt deklariert werden wird!

Aber trotzdem: Alles im Internet ist wahr. Und wenn wir Mimikamas das Gegenteil behaupten, ist es erst recht wahr. Also bitte auch beim nächsten Hurrikan dieses Foto verbreiten, damit wir immer was zu tun haben. 😉


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama