Update 29.07.2022: Die Allgemeinmedizinerin wurde tot in ihrer Ordination aufgefunden. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Auf ihrer Website veröffentlicht die Allgemeinmedizinerin Dr. Lisa-Maria Kellermayr schockierende Drohbriefe! Die mit zahlreichen Morddrohungen gespickten Nachrichten haben ihr nicht nur bisher hohe Kosten für Sicherheitspersonal verursacht, sonder treiben die Ärztin nun zu dem Schritt, aufgrund der Morddrohungen aufzugeben. Auf ihrer Website lesen wir:

ORDINATION BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN

Liebe Patientinnen und Patienten,
Seit mehr als 7 Monaten bekommen wir in unregelmässigen Abständen Morddrohungen aus der Covid-Maßnahmengegner- und Impfgegner-Szene.
Unter diesen widrigsten Bedingungen habe ich alles getan um eine medizinische Versorgung der mir anvertrauten Patient*innen sicherzustellen. Das hat jetzt vorerst ein Ende. Die Sicherheitskosten übersteigen den Gewinn einer Hausarztpraxis um ein Vielfaches. Bis heute habe ich mehr als 100 000 Euro in die Sicherheit des Ordinationsbetriebs gesteckt um garantieren zu können, dass sich niemand der hier Hilfe sucht dadurch in Gefahr begeben muss.
Das hat nun ein vorläufiges Ende. Ich habe alles getan um dafür Unterstützung zu bekommen aber es hat nicht gereicht.
Bis also ein Weg gefunden ist die Ordination sinnvoll und sicher weiterführen zu können werden die Sicherheitstüren der Ordination geschlossen bleiben.
Wir sind telefonisch nicht mehr erreichbar. E-Mails können nicht beantwortet werden.
Dr. Lisa-Maria Kellermayr

https://www.dr-kellermayr.at/

Morddrohungen veröffentlicht!

Wie genau diese Morddrohungen aussehen, erfahren wir ebenso auf der Website, die Dr. Lisa-Maria Kellermayr einzelne Briefe ebenso veröffentlicht hat. Teilweise beinhalten die Anschreiben an brutalste Gewaltfantasien, die zudem verstörend wirken.

Screenshot Morddrohungen: https://www.dr-kellermayr.at/
Screenshot Morddrohungen: https://www.dr-kellermayr.at/

Dr. Kellermayr ist keine unbekannte Person, sondern ist in der Vergangenheit bereits häufiger in den Medien aufgetaucht. In einem Artikel auf „Die Presse“ wird sie als Ärztin beschrieben, die „seit Beginn der Pandemie an vorderster Covid-Front“ arbeite. In dem Artikel berichtet sie von Personen aus Impfgegnerkreisen, die Malariamittel und Wurmkuren der Impfung vorziehen.

Lesen Sie auch >   Attentat auf Donald Trump in Pennsylvania: Nährboden für Verschwörungstheorien

In einem Gastkommentar beim österreichischen „Standard“ mit dem Titel „Verdrängen hilft nicht gegen eine Pandemie“ kritisiert zu überdies das Verhalten der Politik in der Pandemie. Und nun ist es jene Dr. Lisa-Maria Kellermayr, die aufgrund der massiven Morddrohungen und hohen Sicherheitskosten ihre Praxis schließt. Es gab in der Vergangenheit auch TV-Interviews mit ihr:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Update 29.07.2022: Die Allgemeinmedizinerin Dr. Lisa-Maria Kellermayr aus Seewalchen in Oberösterreich, wurde tot in ihrer Ordination aufgefunden. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Quelle: derstandard.at

Das könnte ebenso interessieren: Keine anti-russischen Aufkleber im polnischen Auschwitz-Museum. Eine immer wieder betonte Behauptung ist es, dass Russland die Ukraine „entnazifizieren“ möchte. Weiterlesen …

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)