„Sein Sieg über Corona“ nimmt ein Geschenkeladen als Anlass, eine Gedenkmünze für den US-Präsidenten Trump herauszubringen.

Noch während Donald Trump sich wegen seines positiven Corona-Tests im Krankenhaus befand, gab ein Geschenkeladen für Fanartikel rund um das Weiße Haus bekannt, dass man eine Gedenkmünze vorbestellen könnte.
Angekündigt wird diese unter dem Titel „President Donald J. Trump Defeats COVID“.

Münze für historische Momente der Geschichte

Für 100 Dollar besteht nun also die Möglichkeit, diese Gedenkmünze zu bestellen. – Eine Vorbestellung (Pre-Order), wie man auf der Seite des Geschenkeladens, bei dem es sich übrigens nicht um den offiziellen Merchandising Laden des Weißen Hauses handelt, lesen kann.

[mk_ad]

Entwurf von Superhelden-Designern

Anthony Giannini ist der Inhaber des Geschenkeladens. Er erklärt, dass die Münze von Superhelden-Grafikern entworfen wurde. Und das hat natürlich einen Grund.

„Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Präsident Donald J. Trump ist stark – fast schon zu einem mythischen Level“, gibt Giannini dazu an.

Das Design selbst ist allerdings noch nicht bekannt und wird bis zur Freigabe absichtlich verborgen, so Giannini weiter.

Trump und das Coronavirus

Nach seinem Krankenhausaufenthalt aufgrund eines positiven Corona-Tests fordert Trump die Bevölkerung auf, „da raus zu gehen“, keine Angst vor COVID-19 zu haben und es nicht das Leben bestimmen zu lassen.

Twitter hat nun einen Beitrag, in dem Trump das Coronavirus erneut verharmloste und mit der Grippe verglich, als irreführend eingestuft und mit einem Warnhinweis versehen.
Facebook hat denselben Beitrag gelöscht. Wir berichteten.

Quelle: t-online.de
Artikelbild: Screenshot whitehousegiftshop
Lesen Sie auch >   Meta lockert Beschränkungen für Donald Trump auf Facebook und Instagram

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)