Unbekannte fotografierten Pferde auf Koppel sowie wurden 3 Pferde gestohlen.

Autor: Tom Wannenmacher

Aktuell macht auf Facebook ein Beitrag die Runde, der aktuell bereits knapp 1000 Mal geteilt wurde. In dem Beitrag wird vor Pferdedieben gewarnt, die mit einem weißen Lieferwagen unterwegs sind.

Aufgrund des weißen Lieferwagens, denn es sind immer weiße Lieferwagen, die ihr Unwesen treiben, wenn etwas in  diese Richtung passiert, bekommen wir zu diesem Beitrag diverse Anfragen herein. Vorweg: Ja, auch das Polizeipräsidium Osthessen hat zu diesem Thema bereits reagiert und deine Pressemeldung am 4.6.2021 veröffentlicht und es handelt sich um keinen Fake! Die Landespolizeiinspektion Saalfeld wiederum berichtet am 5.6.2021 über 3 gestohlene Pferde.

Der Statusbeitrag selbst wurde vom Tierschutzverein Fliedetal e.V. auf Facebook am 4.6.2021 veröffentlicht (Link)

Screenshot Facebook. Inhalt des Facebook-Beitrages (sic!): Achtung Haltet die Augen offen VOR KURZEM IN HATTENHOF GESICHTET VORSICHT Es sind Pferdediebe unterwegs. Im Moment im Landkreis Fulda. Sie fahren einen weissen Van, kein Sprinter, eher Peugeot oder Fiat. Auf der Motorhaube ist ein unscheinbarer, grauer Aufkleber von einem Auto oder LKW. Sie fuhren gestern an einer Koppel vorbei und fotografierten. Es sind schwarzhaarige Männer mit Oberlippenbart und einem dunklen Teint Gesehen wurden sie noch in 3 anderen Ortsteilen, welche zum Kreis Fulda gehören. Bei einem Stall stiegen die auch aus, und fotografierten die Pferde direkt um Stall. Wenn jemand was sieht,anrufen. Polizei Fulda und Neuhof
Screenshot Facebook. Inhalt des Facebook-Beitrages (sic!): Achtung Haltet die Augen offen VOR KURZEM IN HATTENHOF GESICHTET VORSICHT Es sind Pferdediebe unterwegs. Im Moment im Landkreis Fulda. Sie fahren einen weissen Van, kein Sprinter, eher Peugeot oder Fiat. Auf der Motorhaube ist ein unscheinbarer, grauer Aufkleber von einem Auto oder LKW. Sie fuhren gestern an einer Koppel vorbei und fotografierten. Es sind schwarzhaarige Männer mit Oberlippenbart und einem dunklen Teint Gesehen wurden sie noch in 3 anderen Ortsteilen, welche zum Kreis Fulda gehören. Bei einem Stall stiegen die auch aus, und fotografierten die Pferde direkt um Stall. Wenn jemand was sieht,anrufen. Polizei Fulda und Neuhof

Auch das Polizeipräsidium Osthessen dürfte darüber bereits informiert sein und hat am selben Tag noch folgende Pressemeldung veröffentlicht:

Zwischen Dienstag (01.06.) und Freitag (04.06.) kam es in den Gemeinden Kalbach, Ebersburg und Neuhof zu verdächtigen Vorfällen im Bereich von Pferdekoppeln.

Am Dienstagabend, gegen 17.15 Uhr, fiel einer Zeugin in Veitsteinbach ein vermutlich weißer Van mit zwei Insassen und ausländischem Kennzeichen auf. Eine der Personen habe Pferde auf einer Koppel fotografiert. Anschließend habe sich das Fahrzeug in unbekannte Richtung entfernt.

Am Mittwochmorgen, gegen 08.45 Uhr, wurde eine Zeugin in der Gemeinde Ebersburg auf wahrscheinlich das gleiche Fahrzeug, einen weißen Kleintransporter, aufmerksam. Auch hier hätte eine Person Fotos von Pferden und der Koppel gefertigt. Die Zeugin beschreibt die Person wie folgt: männlich, sonnengebräunt, circa 185 cm groß, schlank, schwarze Haare, Oberlippenbart.

Am heutigen Morgen (04.06.), gegen 10:30 Uhr beobachtete eine Zeugin ebenfalls einen weißen Kleintransporter mit ausländischen Kennzeichen bei Pferdekoppeln im Bereich von Hattenhof. Die Zeugen teilte mit, dass die beiden Insassen auf den Koppeln stehende Pferde beobachten und fotografieren.

Aus welchem Grund sich die Personen in der Nähe von Pferdekoppeln aufhielten und dort Fotos fertigten, ist derzeit nicht bekannt. Pferdebesitzer werden gebeten, Verdächtige, die sich im Bereich von Stallungen oder Koppeln aufhalten, unverzüglich dem Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0 zu melden.

Die Landespolizeiinspektion Saalfeld wiederum berichtet am 5.6.2021 über 3 gestohlene Pferde.

Der gestohlene Hengst sowie die Stute und das Fohlen
Der gestohlene Hengst sowie die Stute und das Fohlen

Am frühen Donnerstagnachmittag wurden von einer Koppel in Bereich Mörla, An den oberen Bergen, 3 Pferde entwendet. Dabei handelt es sich um einen Hengst, eine Stute und ein Fohlen. Die Pferde haben einen Wert von mehr als 20 000,- EUR. Die Landespolizei Saalfeld sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf den Abtransport der Tiere geben können. Inspektionsdienst Saalfeld. Telefon: 03671 56 0

Quellen:
Polizeipräsidium Osthessen
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Artikelbild: Screenshot Facebookbeitrag des Tierschutzvereins Fliedetal e.V. / Landespolizeiinspektion Saalfeld
Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.