Warnung vor CryptoCode

Autor: Kathrin Helmreich

Abzocke durch Vorschussbetrug! Vorsicht vor einer E-Mail von Bitcoin Austria!

Wie unser Kooperationspartner der Watchlist Internet berichtet, erhalten Konsument/innen eine E-Mail von Bitcoin Austria. Bei dem Schreiben handelt es sich um Werbung für CryptoCode. Ein Link in der Nachricht führt auf cryptocode.online. Auf der Plattform sollen Besucher/innen Geld einzahlen, damit sie jeden Tag „$15.000“ verdienen können. Das einbezahlte Geld ist verloren, denn eine Gewinnausschüttung gibt es nicht.

Der Absender „Bitcoin Austria“ versendet an Konsument/innen eine Nachricht, in der er behauptet, dass Emfpänger/innen „die eingehende 0.274863 BitCoin-Überweisung von Timo Wirth erhalten“ haben:

image
Bild im Klartext:

Hallo,

Sie haben gerade die eingehende 0.274863 BitCoin-Überweisung von Timo Wirth erhalten.

Absender: [email protected]
Empfänger: [email protected]
Betrag: 0.274863 BTC
Frist: 22-05-2018 11:29:29

Die Überweisung wurde vom Kontoinhaber vorgenommen:
3b5c89a296917d5d377e99668e608c764eb6d3d75e0bd81b1eb0ed32b8a18620

Akzeptieren Sie die Überweisung jetzt:
http://claim.bitcoin-de.ga/transfer/DEb243FTDHPWhxoe

Nur noch 7 Tage, um Ihre BitCoin-Überweisung zu akzeptieren! Wenn Sie diese Überweisung nicht annehmen, wird das Geld an den Absender zurückgeschickt.

Um Ihren BitCoin zu beanspruchen, besuchen Sie bitte folgenden Link:
http://claim.bitcoin-de.ga/transfer/DEb243FTDHPWhxoe

Freundliche Grüße,

Christinia Worsham
Bitcoin-Konto-Manager

Wer die Bitcoin-Überweisung akzeptieren möchte und dafür den in der E-Mail angeführten Link aufruft, gelangt auf die Website cryptocode.online

Was ist cryptocode.online?

Auf der Website crypotcode.online stellt sich heraus, dass Besucher/innen keine Bitcoin-Überweisung erhalten haben. Vielmehr fordern die unbekannten Website-Betreiber Konsument/innen dazu auf, „die Macht von Kryptowährung (zu entfesseln) und (…) in 24 Stunden $15.000“ zu verdienen. Dazu ist eine Registrierung und Geldüberweisung an cryptocode.online notwendig. Der überwiesene Geldbetrag ist verloren, denn eine Gewinnausschüttung von CryptoCode gibt es nicht.

MIMIKAMA
Quelle: Watchlist Internet

Gefahren beim Trading

Beim Online-Handel mit binären Optionen oder Kryptowährungen ist Vorsicht geboten: Es gibt betrügerische Anbieter, die von ihren Opfern eine Einzahlung verlangen, allfällige Gewinne jedoch nicht auszahlen. Ferner besteht die Gefahr eines Identitätsdiebstahls. Er ermöglicht es kriminellen Betreiber/innen, unter fremden Namen Verbrechen zu begehen. Zu guter Letzt kann die Trading-Software manipuliert sein, sodass Benutzer/innen technisch gar nicht in der Lage sind, Gewinne zu erzielen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Zahlen Sie kein Geld an CryptoCode, denn es ist verloren. Zu einer Gewinnausschüttung kommt es nicht!

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.