Warnung! Betrüger versenden falsche Zahlungsaufforderungen

„Überwachungs- und Inspektion Zentrum für Energiesicherheit“. Mit dieser Angabe sind derzeit falsche Zahlungsaufforderungen unterwegs. Die Polizei hat eine Warnung veröffentlicht.

Autor: Andre Wolf

Dein Beitrag hilft Mimikama beim Faktencheck: Unterstütze uns via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon. Deine Hilfe zählt, um Fakten zu klären und Verlässlichkeit zu sichern. Unterstütze jetzt und mach den Unterschied! ❤️ Danke

Am Mittwochnachmittag (18.05.) wurden bei der Polizei mehrere Fälle betrügerischer Zahlungsaufforderungen bekannt, in denen Stromkunden gefälschte Rechnungen erhielten. Zu finanziellen Schäden ist es bislang nicht gekommen.

Derzeit werfen Betrüger offensichtlich gefälschte Rechnungen in die Postkästen der Geschädigten. In den Schreiben werden die jeweiligen Adressaten aufgefordert, einmalig 13 Euro zu überweisen. Der Briefkopf der Zahlungsaufforderungen trägt die Aufschrift „Überwachungs- und Inspektion Zentrum für Energiesicherheit“ und erweckt den Anschein, echt zu sein.

Das Unternehmen handelt jedoch nicht im Auftrag der regionalen Energieversorger und lässt nach gründlichem Lesen schnell erkennen, dass es sich um eine Fälschung handelt. So erfolgte die Zustellung der Schreiben unfrankiert per Posteinwurf an einen unbestimmten Personenkreis und ohne persönliche Anrede. Die Formulierungen sind unprofessionell gewählt und mit Rechtschreibfehlern versehen.

Zahlungsaufforderungen nicht nachgehen!

Die Geschädigten unterschiedlichster Altersgruppen handelten bisher richtig und suchten die Polizei auf, ohne eine Überweisung zu veranlassen. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei ausdrücklich davor, Zahlungen – auch kleinerer Beträge – leichtfertig zu leisten und empfiehlt, derartige Schreiben gründlich zu prüfen und sich im Zweifel immer an den Stromanbieter oder die örtliche Polizeidienststelle zu wenden.

Beim Spam und bei Betrugsvarianten stehen Versicherungen und Strom derzeit übrigens hoch im Kurs! Die Betroffenen beim Telefon-Spam sprechen von „Frech“, „aggressiv“, „penetrant“ und berichten über Unfreundlichkeit von Spam-Anrufern (wir haben berichtet). Außerdem berichtet die Verbraucherzentrale derzeit von sogenannten Strom-Abzockern, die plötzlich vor der Haustür stehen.

Das könnte ebenso interessieren: Bela B. ist nicht Der Timpel! Kennst du Bela B.? Der unter diesem Künstlernamen wirkende Mann ist vor allem dadurch bekannt, dass er Mitglied der Band „Die Ärzte“ ist. Weiterlesen …

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstand durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Sind Sie besorgt über Falschinformationen im Internet? Mimikama setzt sich für ein faktenbasiertes und sicheres Internet ein. Ihre Unterstützung ermöglicht es uns, weiterhin Qualität und Echtheit im Netz zu gewährleisten. Bitte unterstützen Sie und helfen Sie uns, ein vertrauenswürdiges digitales Umfeld zu schaffen. Ihre Unterstützung zählt! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.

Mehr von Mimikama