Faktencheck

Faktencheck: Nehmen Tesla, BASF & Co. uns das Wasser weg? 

Ein Beitrag von VOLLBILD. VOLLBILD ist das neue investigative Recherche-Format vom SWR

Tom Wannenmacher,

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Waldbrände, Steppen, ausgetrocknete Flüsse

Das war die Jahrhundertdürre in Deutschland. Der Sommer 2022 hat deutliche Spuren hinterlassen. War früher Wasser im Überfluss eine Selbstverständlichkeit, ist spätestens jetzt klar: Uns geht das Wasser aus. Es wird knapp. Und wir alle sollen sparen! Ernteausfälle, sterbende Wälder, drohende Verteilungskämpfe. Einige Städte und Gemeinden verpflichten ihre Einwohner schon zum Wassersparen.

Doch wer verbraucht eigentlich am meisten Wasser?

Journalist Benedict Wermter begibt sich zusammen mit dem Recherchezentrum Correctiv auf die Spuren des Wassermangels.

  • Wer sollte wirklich zum Sparen verpflichtet werden?
  • Reicht es, wenn wir alle weniger duschen?
  • Oder müsste die Politik eigentlich ganz woanders eingreifen? Zum Beispiel bei der Industrie?

CREDITS:

Autoren: Benedict Wermter, Sebastian Weis, Christopher Stöckle
Schnitt: Johan Robin, Laura Mentgen
Kamera und Ton: Christopher Stöckle, Sebastian Weis, Ben Böhm, Christian Napiorkowski, Axel Ehrlicher
Creative Director: Nicolas de Leval Jezierski
Motion Design: Gideon Becker
Social Media Redaktion: Fabian Mirau
Redaktion Labo M: Luise Hermann, Cem Bozdoğan, Tasnim Rödder
Produktion Labo M: Jirka Schaar, Josefine Beitel, Julia Ulrich, Hendrik Naumann
Redaktion SWR: Birgitta Weber, Achim Reinhardt, Thomas Oberfranz
Produktion SWR: Andreas Hausmann, Jan Kist
In Zusammenarbeit mit dem Recherchezentrum CORRECTIV
Passend zum Thema:
Die größten Wasserschlucker Deutschlands
Wasser sparen beim Duschen spart am meisten


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama