Wer sich erfolgreich bei eBay Kleinanzeigen anmeldet, kann davon ausgehen, dass das eigene Passwort vergleichsweise sicher ist. Denn der Online-Kleinanzeigenmarkt gleicht die Passwörter seiner Nutzer seit Kurzem mit einer Datenbank ab, die unsichere oder „geknackte“ Passwörter sammelt.

Zur Verfügung gestellt wird der mehr als 350 Millionen Einträge umfassende Datensatz von „Have I Been Pwned?“. Findet sich das gewünschte Passwort eines Nutzers in diesem wieder, kann es auf eBay Kleinanzeigen nicht verwendet werden. Bereits seit einiger Zeit kam der entsprechende Abgleich bei der Registrierung zum Einsatz.

Ein kompromittiertes Passwort allein reicht nicht, um auf Nutzerkonten zuzugreifen – eine Anmeldung bei eBay Kleinanzeigen ist nur in Kombination mit der registrierten E-Mail-Adresse möglich.

Schutz vor Phishing – Warnhinweis bei Erhalt oder Versand sensibler Daten

Zum Schutz vor Phishing führt eBay Kleinanzeigen nun Warnhinweise bei Versand beziehungsweise Erhalt sensibler Informationen ein. Geben Nutzer in einer Nachricht eine E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Bankverbindung an, werden sie auf das damit verbundene Risiko hingewiesen und müssen den Versand der Nachricht nochmals bestätigen. Bei Erhalt entsprechender Informationen wird ein Warnhinweis („Vorsicht, Sicherheitsrisiko!“) unmittelbar unterhalb der jeweiligen Nachricht eingeblendet – zusammen mit weiteren Informationen sowie Tipps zum Schutz vor Phishing.

„Betrüger greifen immer wieder persönliche Daten ab, indem sie Nutzer auffordern, vertrauliche Angaben zu teilen. Mit der Einführung von ‚Sicher bezahlen‘ können unsere Nutzer den gesamten Kaufprozess auf der Plattform abwickeln. Wer von anderen Nutzern aufgefordert wird, persönliche Daten preiszugeben oder die Plattform zu verlassen, sollte skeptisch werden.“

Paul Heimann, CEO von eBay Kleinanzeigen

Weniger unsichere Passwörter bereits nach zwei Wochen

„Viele Nutzer gehen noch immer leichtfertig mit ihren Passwörtern um, obwohl der Schaden durch Datendiebstahl oder Identitätsmissbrauch erheblich sein kann. Aus diesem Grund haben wir die Regeln für die Passwortvergabe verschärft. Mit der Prüfung der Passwörter auch bei Bestandskonten gehen wir nun einen Schritt weiter.“

Paul Heimann, CEO von eBay Kleinanzeigen

Der Abgleich erhöht die Passwortsicherheit auf eBay Kleinanzeigen. Vor Einführung der Maßnahme lag der Anteil der Anwender, die kompromittierte Passwörter nutzen, noch bei etwa 20 Prozent. Der Wert ist mittlerweile auf einen geringen einstelligen Prozentsatz gesunken.

Sicherheitsprüfung unter strengen Sicherheitsstandards

Der Datensatz, den eBay Kleinanzeigen zur Überprüfung der Passwörter nutzt, ist einer der größten dieser Art. Die Passwortüberprüfung findet auf den Servern von eBay Kleinanzeigen statt. Die Passwörter werden dabei nicht im Klartext gespeichert. Damit die Passwörter während des Datenabgleichs nicht ausgelesen werden können, erfolgt die Überprüfung über einen verschlüsselten Hashwert direkt während der Eingabe.

Lesen Sie auch >   Rotorblätter von Windkraftanlagen werden vergraben? - Problem nicht in Europa!

So werden bei der Passwortüberprüfung lediglich die erzeugten Hashwerte verglichen, nicht die Passwörter selbst. Damit wird sichergestellt, dass zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die vollständigen Zugangsdaten besteht, die im Falle eines Datendiebstahls missbraucht werden könnten. So folgt auch die Prüfung selbst strengen Sicherheitsstandards.

Quelle:

eBay Kleinanzeigen

Lesen Sie auch unsere Faktenchecks:
Deutsche Wasserwerfer gegen niederländische Bauern?
Nein, man kann einen Herzinfarkt nicht mit Schlägen in die Ellenbeuge behandeln
Himbeeren statt Schmerzmittel? Über Wissenschaftsferne …

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)